Aschenputtel

Märchenspiel in 3 Akten von Robert Bürkner   4D 4H 3Dek

Klassische, ganz den traditionellen Erwartungen entsprechende Fassung mit vielen Spielanlässen.

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Eine klassische und sehr schöne, ganz den traditionellen Erwartungen entsprechende Fassung bietet Robert Bürkner an. Die Erzählung bleibt eng am Original und wird gleichzeitig durch viele witzige Spielanlässe auf der Bühne lebendig. Ein fahrender Gesell, der das Publikum ins Märchenland begleitet, immer mal wieder erklärend eingreift und auch die Umbaupausen überbrückt, dient als Mittlerfigur mit hohem Sympathiefaktor. Zarte, poetische Momente wechseln sich ab mit pfiffigen Ideen, die Figuren sind klar und eindeutig charakterisiert, so dass auch schon kleine Kinder der Geschichte gut folgen können. In der letzten Weihnachtssaison zeigte die Volksbühne Viersen diese schöne Märchenvariante, und dort „waren sich alle einig: Die Aufführungen waren gelungen. ... Besonders gefiel den kleinen Zuschauern der Bursche, der mit ’Schönheitscreme’ die bösen Stiefschwestern sowie die Stiefmutter ’frisch gestrichen’ hatte ...“ (Westdeutsche Zeitung; 11.12.2014). Wer also ein wahrhaft klassisches Märchen mit kindgerechtem Humor sucht, ist mit dieser Bühnenfassung bestens beraten. Aschenputtel , Märchen und Kinderstücke 2015 09.02.2015

In der letzten Weihnachtssaison verzauberte die NDB Brake damit ihr kleines und großes Publikum. Aschenputtel , Märchen und Kinderstücke 2016 15.03.2016

Die Bühnenfassungen von Robert Bürkner sind vielleicht die klassischsten Märchen-Fassungen schlechthin, allesamt kindgerecht und auch für kleinere Kinder leicht verständlich ... Bürkner bleibt inhaltlich eng am Original, schafft aber gleichzeitig viele witzige Spielmöglichkeiten auf der Bühne. ... Mit seiner Eindeutigkeit eignet sich das Stück schon für Kinder ab 4 Jahren. Im Januar 2018 hatte diese klassische Märchenvariante bei der Spielschar KAB Materborn in Kleve Premiere. Aschenputtel , Märchen und Kinderstücke 2018 27.03.2018