Die Bremer Stadtmusikanten

Ein Märchen in 3 Bildern frei bearbeitet nach dem Original der Gebrüder Grimm von Gerda Marie Scheidl   3D 5H 2Dek

Detaillierte Aufarbeitung des traditionellen Märchens mit neuen Schwerpunkten: z. B. die Räuberszenen, die Figur der Kräuterfrau

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

In dieser schönen Bühnenvariante reichert die Autorin das bekannte Märchen mit einer witzigen Nebenhandlung an und schafft allerlei herrliche Spielmöglichkeiten. So versuchen die Räuber zum Beispiel, ein Kräuterweib in ihre Hütte zu locken, um sie dort als Hausmädchen zu verknechten. Doch die dreht den Spieß um und nötigt nun ihrerseits die Räuber, sich zu waschen oder die Zähne zu putzen – bis die Bande nichts lieber will, als diesen „Hausdrachen“ wieder loszuwerden. In diese „Idylle“ hinein verlaufen sich die vier hungrigen Tiere – und finden bald im Kräuterweib eine tatkräftige Komplizin, um die Räuber endgültig loszuwerden. Das Ergebnis ist eine absolut glaubwürdige, mitreißend arrangierte Märchengeschichte, „gespickt mit humorvollen Dialogen“ (Wetterauer Zeitung; 17.11.2015 / Inszenierung: Echzell, KC Bingenheim) und mit wunderbar ausspielbaren Szenen, die Akteuren wie Publikum gleichermaßen Freude bereiten. So geschehen zum Beispiel 2015 beim Kultur- und Carnevalsverein Bingenheim. Dazu hieß es schlicht: „Fabelhaft, märchenhaft, liebevoll und mit Rabatz gestaltet“ (Wetterauer Zeitung; 17.11.2015)! Die Bremer Stadtmusikanten , Märchen und Kinderstücke 2016 15.03.2016