Die Rätselprinzessin oder Robot und Futurandot

Märchenspiel von Jörg Liebenfels (Frei nach 'Turandot' von Friedrich von Schiller)   4D 8H

Nachdem König Timur in seinem Land alle Märchen verboten hat, sind die Märchentiere in einen großen Wald geflüchtet, der sie schützen soll. Durch diesen Wald irrt nun Timurs Sohn Kalaf, den drei böse Feen in einen Maschinenmenschen, den Roboter Falak, verzaubert haben. Es gibt nur einen Weg, wie der Prinz seine ursprüngliche Gestalt zurück erhalten kann: er muss die Rätselprinzessin Futurandot finden, denn nur sie kann das Rätsel um seinen Namen und seine Herkunft lösen und damit den bösen Zauber aufheben. Doch zunächst einmal gibt es viele Hindernisse. Wolf und Eule müssen Falak behilflich sein, und auch die Unterstützung der zuschauenden Kinder ist nötig, damit er überhaupt bis zum Palast der Prinzessin vordringen kann. Die wunderschöne Futurandot will sich nicht mit dem erstbesten Prinzen verheiraten lassen, der vielleicht reich und mächtig, sonst aber dumm und eitel ist. Deshalb hat sie zur Bedingung gemacht, dass jeder Mann, der um ihre Hand anhält, drei Rätsel lösen muss. Schafft er das, wird sie seine Braut, andernfalls jedoch wird er geköpft. Bisher haben alle Freier, die von der Schönheit und dem Reichtum der Prinzessin angezogen wurden, ihren Kopf verloren ... Als Futurandot nun sieht, dass ein Roboter um sie wirbt, ist sie entsetzt! Doch natürlich endet auch dieses Märchen mit einem Happy End.

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.