Pechvogel und Glückskind

Märchenspiel nach Volkmann-Leander in 5 Bildern von Dolly Hardt   8D 10H 4Dek

Pechvogel ist Waise und lebt bei seiner hartherzigen Tante Klapperbein. Immer hungrig zu sein und Angst vor Schlägen zu haben, das hält Pechvogel jedoch nicht aus. Also flieht er mit seiner Katze. Und als er die Prinzessin Glückskind trifft, die unter dem guten Einfluss einer Fee stand und immer Glück hatte, da geht mit einem Kuss ihr Glück auch auf sein Leben über. Dankbar zieht er weiter. Nur die Prinzessin ist jetzt todtraurig, und der König will Pechvogel dafür zur Verantwortung ziehen. Aber ein Kuss macht auch Glückskind wieder zu einem richtigen Glückskind ...

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Pechvogel ist ein armer Waise und lebt bei seiner hartherzigen Tante Klapperbein. Sie lässt ihn hungern und droht mit Schlägen. Es bleibt ihm also nichts als die Flucht. Dabei begegnet Pechvogel vielen freundlichen Menschen. Doch leider bringt er auch diesen nur Unglück, und viele nehmen schnell wieder Abstand von ihm. Sein Leben scheint verflucht. Da begegnet er eines Tages der Prinzessin Glückskind, die seit ihrer Geburt unter dem Stern einer guten Fee steht. Das Unglück des jungen Mannes dauert sie und sie möchte von ihrem übermäßigen Glück abgeben. Deshalb schenkt sie dem Jungen einen Kuss. Doch damit schenkt sie ihm nicht nur Glück, sie verliert auch das ihre. Als der König die Trübsal seiner Tochter nicht mehr aushält, forscht er nach und erfährt von dem verfluchten Kuss. Er lässt den Jungen, der inzwischen viel Glück gemacht hat, auffinden und will ihn mit dem Tode bestrafen. Doch das Schicksal will es anders: Die beiden sind füreinander bestimmt. Und ihr nun geteiltes Glück ist noch viel größer als das Glück oder das Elend eines jeden einzelnen es jemals zuvor hätte sein können … Dolly Hardt legt hier eine ausladende und bildgewaltige Märchen-Fassung für große Ensembles vor. Zahlreiche kleinere Rollen können auch von Kindern und Jugendlichen übernommen werden. Ideal für Freilichtbühnen! Pechvogel und Glückskind , Märchen und Kinderstücke 2017 06.03.2017

Pechvogel macht seinem Namen alle Ehre. Er zieht das Unglück an wie Motten das Licht. Seine Eltern sind früh gestorben, nun fristet er ein trübes Dasein bei seiner hartherzigen Tante. Schließlich ergreift er die Flucht. Und damit scheint sich das Pech etwas von ihm abzuwenden, denn freundliche Menschen wollen ihm helfen. Doch jedem, der ihm hilft, folgt daraufhin das Pech auf dem Fuße. Ein Jammer! Als Pechvogel der Prinzessin Glückskind begegenet, möchte sie ihm von ihrem übermäßigen Glück abgeben. Mithilfe eines Kusses kriegt er sogar eine gehörige Portion. Die Prinzessin jedoch ist fortan todunglücklich. Als der König die Trübsal seiner Tochter nicht mehr aushält, forscht er nach und erfährt von dem verfluchten Kuss. Er lässt den Jungen, der inzwischen sein Glück gemacht hat, auffinden und will ihn mit dem Tode bestrafen. Doch das Schicksal will es anders: Die beiden sind füreinander bestimmt. Und ihr nun geteiltes Glück ist noch viel größer als das Glück oder das Elend eines jeden einzelnen es jemals zuvor hätte sein können … Pechvogel und Glückskind , Märchen und Kinderstücke 2020 02.03.2020

07.12.19   Theaterfreunde Roetgen e.V.   52159 Roetgen Premiere