Schneewittchen und die sieben Zwerge

Ein Märchen nach den Brüdern Grimm von Karlheinz Komm   3D 11H 2Dek

U: Naturbühne Trebgast, 1985

Ideal für eine große Bühne / Freilichtbühne. Personenreich, sehr locker, große Szenen um die Zwerge. 24 Szenen, die zwischen den drei Schauplätzen nahtlos ineinander laufen.

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Personenreich mit groß angelegten Szenen bringt Karlheiz Komm das Märchen opulent auf die Bühne. Die Dialoge sind direkt und pfiffig, fliegen locker hin und her und bewegen sich geschickt auf der Grenze von traditionellem Märchenton und heutiger Sprache. Besonders die Zwerge erhalten viel Raum für quirlige, witzige Bühnenaktion und sind präzise charakterisiert. Zusätzliche Figuren wie der reisende Spielmann Schlawinski und seine Frau Babuschka bringen die Handlung in einen neuen Sinnzusammenhang. Die beiden erfahren zum Beispiel am Hofe, dass sich die böse Königin am Jäger rächen will, da er Schneewittchen nicht umgebracht hat, und warnen jenen. Sie gehen auch zum Prinzen, den Schneewittchen am Hofe bereits lieben gelernt hat, um ihn um Hilfe zu bitten. Die ersten Versuche der bösen Königin, Schneewittchen mittels Kamm und Gürtel umzubringen, werden in einer Szene gebündelt. Die Szenen wechseln oft, gleiten dabei eher ineinander über, da Komm das Stück für eine große Einheitsbühne mit mehreren Schauplätzen konzipiert hat. – Eine phantasievolle, lockere und spielfreudige Bühneneinrichtung, die sich zum Beispiel wunderbar für große Freilichtbühnen eignet, aber sicherlich auch in geschlossenen Räumen mit cleveren Bühnenlösungen funktioniert. Schneewittchen und die sieben Zwerge , Märchen und Kinderstücke 2017 06.03.2017

Es ist vor allem eine Bande quirliger, sehr liebenswerter Zwerge, die diese lebendige Stückfassung so charmant macht. Karlheinz Kommt legt seine Märchenfassung groß und personenreich an. Die Charaktere sind präzise gezeichnet und eindeutig, der Ton locker, die Dialoge ergeben sich ganz natürlich und dennoch bleibt ein märchenhafter Klang in ihnen bestehen. Neue Figuren wie ein reisender Spaßmacher und seine Frau oder der Wanderbursche Jakob bringen die Handlung in einen sehr schlüssigen Sinnzusammenhang. Die Beziehungen zwischen den Figuren, z.B. zwischen Schneewittchen und dem Prinzen, können wachsen und sich entwickeln. So kennen sich die beiden schon länger und sind sich schon zugetan, bevor Schneewittchen zu den Zwergen fliehen muss. Das Gauklerpaar landet am Hof der bösen Königin und erfährt von deren üblen Plänen. Sie holen den Prinzen zu Hilfe. Die Szenen gleiten rasch ineinander über, die Schauplätze wechseln flott, was das Stück ideal für eine große Bühne mit mehreren Spielorten macht. Aber auch kleinere Bühnen finden geschickte Lösungen, wie zum Beispiel die kleine bühne 70 im Kasseler „Cassalla Theater“, wo man mit dem Stück „schwungvolles Märchentheater“ (HNA; 12.12.2017) zu sehen bekam, „welches mit viel Witz und Schwung selbst die jüngsten Theaterbesucher (geeignet ab 4 Jahren) über die immerhin 90-minütige Spieldauer in ihren Bann zieht“ (ebda.). Auch im Kulturzentrum Bingen sorgte die Gruppe „Vorhang auf“ mit dem Stück für tolle Unterhaltung zur Adventszeit. Schneewittchen und die sieben Zwerge , Märchen und Kinderstücke 2018 27.03.2018

30.11.19   Eulenspiegelaien   23879 Mölln  Premiere

01.12.19   Eulenspiegelaien   23879 Mölln 

01.12.19   Eulenspiegelaien   23879 Mölln 

23.09.18   Spielbühne Freital e.V.   01705 Freital Premiere

09.12.17   kleine bühne 70 e.V.   34117 Kassel Premiere