Allens ut de Reeg

(Out of Order)

Een Farce van Ray Cooney. Düütsch van Nick Walsh. Nedderdüütsch van Arnold Preuß   3D 6H 1Dek

Gelegenheit macht Liebe, denkt sich der Staatsminister Richard Willey und verabredet ein stimmungsvolles tete-a-tete mit einer Sekretärin der Opposition in einer Suite des Westminster-Hotels. Aber das Schicksal meint es nicht gut mit ihm, dafür umso besser mit dem Publikum, das den ins Trudeln geratenen Richard Willey lachend begleitet bei seinen irrwitzigen und im wahrsten Sinne halsbrecherischen Versuchen, sein nicht zustande gekommenes Verhältnis vor seiner Ehefrau, einem misstrauischen Hoteldirektor und nicht zuletzt einem häufig bewusstlosen Detektiv zu verbergen. (Inhalt übernommen von "Außer Kontrolle (Cooney)")

Niederdeutsch Hochdeutsch Schweizerdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Unschlagbar: Eine der meistgespielten Farcen von Ray Cooney, und das auch auf Platt! Jüngst erlebte das Stück einen durchschlagenden Erfolg am Hamburger Ohnsorg-Theater, das mit „Allens ut de Reeg“ nun schon seinen vierten Cooney auf die Bühne brachte. Darum geht’s: Der hochrangige Politiker Richard Willms hat ein Stelldichein mit einer Sekretärin der Opposition in einer schicken Hotelsuite – doch dazwischen funkt: eine Leiche im Fenster! Wie die nun loswerden? Und wie das nicht zustandegekommene Verhältnis vor seiner Frau, einem misstrauischen Hoteldirektor und anderen Querschlägern verheimlichen? Das Schicksal meint es wirklich nicht gut mit Herrn Willms – umso besser aber mit dem Publikum, das wie in Hamburg „aus dem Lachen nicht herauskommt“ (Morgenpost; 19.11.2013) und sich „prächtig amüsiert“ (Bild; 19.11.2013). „Gutes Timing ist in dieser typisch englischen Farce mehr als die halbe Theatermiete. Und das Timing des Ohnsorg-Ensembles in der Regie von Anatol Preissler ist wie das Tempo beim Ray-Cooney-Stück ausgezeichnet.“ (Hamburger Abendblatt; 19.11.2013) Diese rasante Farce überzeugte also mal wieder auf der ganzen Linie. Zuletzt begeisterte sie op Platt auch beim Niederdeutschen Theater Neuenburg und erhielt nach „zwei Stunden allerbester Unterhaltung“ das Prädikat: „Unbedingt sehenswert.“ (NWZ online; 13.01.2014) Allens ut de Reeg , Plattdeutsche Erfolgsstücke 09.06.2014

15.02.20   Fleetenkieker   21129 Hamburg-Neuenfelde Premiere

14.09.19   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven Premiere

14.02.19   Theatergruppe Blau-Weiß Borssum   26725 Emden Premiere

12.01.19   Theatergruppe Hollingstedt   24876 Hollingstedt Premiere

02.04.18   Freesenspölers Brookmerland e.V.   26529 Marienhafe Premiere

07.10.17   Schleswiger Speeldeel   24837 Schleswig Premiere

28.05.16   Theater-Spielgruppe Stinstedt   27612 Loxstedt-Stinstedt Premiere

14.02.16   MGV Sudenfeld   49170 Hagen Premiere

16.01.16   Theatergruppe Bliedersdorf   21640 Bliedersdorf Premiere

07.11.15   Kolpingfamilie Haselünne Theatergruppe   49740 Haselünne Premiere

20.03.15   Spöldeel Transvaal   26723 Emden Premiere

20.02.15   De Moordüvels Moorriem   26931 Elsfleth Premiere

30.01.15   Späälköppel Wiefelstä e.V.   26215 Wiefelstede Premiere

10.01.14   Niederdeutsches Theater Neuenburg e.V.   26340 Neuenburg Premiere

17.11.13   Ohnsorg-Theater GmbH   20354 Hamburg Premiere

19.01.13   Theatergruppe zur Hasenburg   27305 Süstedt Premiere