Hannes sien Glück

(Zack)

Komödie von Harold Brighouse. Deutsch von Michael Koch. Niederdeutsch von Rolf Petersen   4D 6H 2Dek

NDE: Ohnsorg-Theater Hamburg, 13.04.2003

Hannes führt eine Art Aschenputtel-Dasein im Hause Mathiesen. Seine Mutter Hilde, die einen nicht sehr erfolgreichen Partyservice betreibt, bevorzugt den älteren Bruder Paul, der die Geschäfte in besseres Fahrwasser bringen soll. Hannes trauen beide nicht viel zu – er ist ungepflegt und tollpatschig, höchstens für die Dreckarbeiten zu gebrauchen. Aber Paul ist nicht eben erfolgreich. Die Familienfirma steht vor dem Ruin, und nur eine größere Finanzspritze könnte sie retten. Da kommt die kränkliche Susanne von Meldorf, eine entfernte Verwandte, die sich bei Mathiesens auf dem Land erholen soll, gerade recht. Denn Susanne ist eine gute Partie, und sie scheint sich auch für Paul zu interessieren.

Niederdeutsch Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.