Grynszpan

Ein Stück von Reinhold Massag   2D 5H - Doppelbes. möglich - Verw.

Der Weg Grynszpans und seiner Familie 1935 bis 1946. Als der junge Jude Grynszpan 1938 in Paris einen deutschen Botschaftssekretär erschießt, um auf die Verfolgung der Juden in Deutschland aufmerksam zu machen, ist das ein zentraler Anlass für die folgende deutsche Reichskristallnacht. Verfolgung und Bedrohung werden in diesem Stationendrama schmerzhaft spürbar.

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

18.10.12   Heinrich-von-Kleist-Realschule   74080 Heilbronn Premiere