Kinners, wi möt sporn

(Sparmaßnahmen)

Lustspeel in dree Törns von Walter G. Pfaus. Plattdütsch von Klaus Lensch   4D 4H 1Dek

"Wo ist die gute alte Zeit geblieben? Wo sind die Kavaliere? – Wo sind meine Zähne?" – mit diesem Satz beginnt Oma Habermehl die turbulente, pointenreiche Komödie. Sparmaßnahmen stehen den Habermehls ins Haus, denn Vater Hans ist plötzlich arbeitslos. Eine eilig einberufene Familienkonferenz soll wichtige Entscheidungen für die nahe Zukunft treffen – aber die beiden fast erwachsenen Kinder Elke und Florian haben das nicht mehr vorhandene Einkommen für Führerschein und Reisen bereits fest verplant. Was tun? Das Sparschwein schlachten? Jobben? – Und niemand merkt, dass Oma bereits eigene Wege geht – und schon gegangen ist ... Walter G. Pfaus gelingt eine ganz aktuelle Komödie – vor dem Hintergrund einer sehr bekannten und durchaus ernsten Situation frech, schnell, pfiffig, mit glänzend geschriebenen Dialogen, in denen die Gags in rascher Folge nur so "knallen". Beste Unterhaltung! (Inhalt übernommen von "Sparmaßnahmen (Pfaus)")

Niederdeutsch Hochdeutsch Schwäbisch Bayerisch Schweizerdeutsch Niederländisch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

14.05.19   Pinneberger Bühnen   25421 Pinneberg Premiere

14.02.18   Theoterlüüd von Rodenbek   24247 Rodenbek Premiere

27.02.15   Theatergruppe Reinfeld   23858 Reinfeld Premiere