Toveel is toveel

(Entführung in Venedig)

Lustspiel von Helmuth M. Backhaus. Niederdeutsche Fassung von Lars van Appen   3D 4H 1Dek

Endlich Urlaub! In einem kleinen Hotel auf der schönen Insel Rügen wollen zwei Familien ein paar erholsame Ferientage verbringen. Dumm nur, dass Hoteldiener Mandus sie in ein und demselben Appartement einquartiert hat, denn unterschiedlicher könnten die Gäste gar nicht sein: Da ist zum einen die resolute Fieka mit ihrem devoten Ehemann Heinrich und Sohn Lutz, einem Frauenschwarm. Zum anderen der Offizier a.D. Ottokar Jäde mit seiner lieben Frau Elfriede und ihrer romantisch veranlagten Tochter Karin. Als sich diese Familien das erste Mal begegnen ist klar: „Was toveel is, is toveel!“ Von von nun an bekriegen sich die beiden Ehepaare, wo es nur geht, und zur Verteidigung des Reviers ist ihnen fast jedes Mittel recht. Sie liefern sich nicht nur derbe Wortgefechte, nein sie patroullieren auch gerne mal vor dem gemeinschaftlichen Bad. Zum Glück sind die Kinder nicht ganz so unversöhnlich. Mit Hilfe des gewitzten Hausdieners Mandus fassen sie einen Plan, um die Streithähne zu versöhnen...
„Bannig turbulent und herrlich erfrischend“, hieß es einmal im Alstertaler Markt – treffender kann man dieses Lustspiel mit seinen saftigen Rollen kaum beschreiben.

Niederdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

„Bannig turbulent und herrlich erfrischend“ (Alstertaler Markt Wochenende; 25.02.2012 / Amateurtheater Duvenstedt) – treffender kann man dieses Lustspiel kaum beschreiben. Toveel is toveel , Plattdeutsche Erfolgsstücke 09.06.2014

27.09.14   Niederdeutsche Volksbühne Geesthacht e.V.   21502 Geesthacht Premiere

18.02.12   Amateurtheater Duvenstedt e.V.   22397 Hamburg Premiere