Kiek mol wedder in

Musical von Heinz Wunderlich. Musik Charly Niessen. Liedertexte Benno Strandt und Heinz Wunderlich. Plattdeutsche Bearbeitung Hanne Heinz   8D 7H 1Dek

U: 1980

Das Animierlokal „Kiek mol wedder in“ von Tantchen Carola soll abgerissen werden! Das bringt nicht nur die Mädchen Nelly, Pum und Gesche, die für den richtigen Umsatz sorgen, auf die Palme, sondern auch die Stammgäste Tamme und Jonny. Dr. Evers vom Bauamt aber gibt sich unerbittlich – das Haus soll einem Parkplatz weichen. Da hilft es auch nicht, dass alle Beamten der Stadt diesem gemütlichen Tresen nicht widerstehen können, oder dort sogar ihr Herz verlieren. Wie zum Beispiel Alfons Kühn, Beamter beim Finanzamt, der die Abrisspläne vor Ort prüfen soll, und sich Hals über Kopf in Carola verliebt. Dr. Evers aber bleibt hart. Als plötzlich Carolas Nichte Reni auftaucht, scheint sich aber das Blatt zu wenden, denn nun treffen Amors Pfeile auch ihn …
Ein heiteres, amouröses Musical, voll Witz, einer Prise Sex-Appeal, norddeutscher Herzenswärme und Schlagern, die für gute Stimmung sorgen!

Niederdeutsch Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Das fröhlich-frivole Musical verströmt eine Menge Kiez-Charme und wird „mit Witz, einer Prise Sex-Appeal und norddeutscher Herzenswärme erzählt“ (Süsel, Niederdeutsche Bühne / Lübecker Nachrichten; 09.03.2012). Bei der Niederdeutschen Bühne Süsel prophezeihte man ihm sogar „beste Voraussetzungen, zu einem Brüller zu werden“ (Wochenspiegel; 03.03.2012). Ein tolles Stück mit schmissiger Musik und jeder Menge norddeutschem Charme. Kiek mol wedder in , Plattdeutsche Erfolgsstücke 09.06.2014