Mimis Krimis

(Mimis Krimis)

Bayerische Kriminalkomödie von Walter G. Pfaus   4D 4H 1Dek

Eddi möchte eigentlich nur seine Ruhe haben – aber die wird ihm nun wirklich nicht gegönnt. Seine Nachbarin Mimi nervt ihn damit, dass sie überall Kriminalfälle entdeckt. Sein Freund Hans schleppt ständig neue Frauen an, dessen Frau wiederum stellt Eddi nach, was natürlich Eddis Verlobter nicht behagen will. Und wenn sich Hans' neue Freundin auch noch als raffinierte Betrügerin entlarvt, die an Eddis Geld herankommen will, dann entsteht diese ungeheuer turbulente und verwickelte Farce, die Walter G. Pfaus einmal mehr als einen Könner des Volkstheaters ausweist. (Inhalt übernommen von "Mimis Krimis (Pfaus)")

Bayerisch Hochdeutsch Niederdeutsch Schweizerdeutsch Niederländisch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Mimi Held ist ständig einem Verbrechen auf der Spur. Übeltäter gibt es ja immer und überall. Das weiß keine besser als sie, war sie doch lange mit einem Kriminalkommissar verheiratet. Gerade hat sie Nachbar Eddi am Wickel. Und dem geht sie gehörig auf die Nerven. Zugegeben, manchmal ist sie etwas übereifrig. Trotzdem schafft sie es im Laufe dieser herrlichen Komödie, einen Betrugsfall aufzuklären, einen notorischen Ehebrecher zu domestizieren und zwei Pärchen wieder zusammenzubringen. Bis dahin geht es äußerst turbulent zu, Türen knallen, haarsträubende Notlügen reihen sich aneinander, zahlreiche Verwechslungen sorgen für reichlich Situationskomik. Kurz, eine pointenreiche Komödie, die einen kurzweiligen Abend garantiert. Freuen Sie sich auf die „bayerische Miss Marple“, wie das Oberbayerische Volksblatt (03.11.2011) die Hauptfigur anlässlich einer Aufführung der Volksbühne Rosenheim einmal mit einem Augenzwinkern betitelte. Mimis Krimis , Zünftige Volkskomödien 30.01.2018

15.03.19   Aufkirchner Dorfbühne   82335 Aufkirchen Premiere

18.10.14   Theater Aibling e.V.   83043 Bad Aibling Premiere