Adel verpflichtet zu nichts

Eine Komödie von Ingo Sax   5D 7H 2Dek

Lord Hubert Saxmundhall hat außer einem alten Adelstitel nicht viel zu bieten. Das Schloss als heruntergekommen zu bezeichnen, wäre noch geprahlt. Dafür ist der Lord nicht auf den Mund gefallen und genießt seinen exzessiven Alkohol-Konsum. Der schottische Butler Malcolm McDouglas, Lord Huberts Freund Colonel Robertson und Lord Huberts Sohn William nebst zweier attraktiver Damen namens Sheila und Myriam aber arbeiten an einem Ausweg. Als der alte Freund Dennis Crawford, mittlerweile Außenminister und mit einer sehr schönen (und jüngeren) Frau verheiratet, wieder in Kontakt zu Lord Hubert tritt, wird der Plan Wirklichkeit: Es gelingt, Lord Hubert in einen Skandal zu verwickeln. Zunächst scheint alles verloren, der Außenminister muss zurücktreten (und genießt den so herbeigesehnten Abschied aus der Politik über alles!) – aber dann kommt alles doch noch ganz anders, und ein Wirtschaftsunternehmen interessiert sich für den vitalen Lord Hubert (der neuerdings als erotisches Symbol gilt) und sein Anwesen ... Ingo Sax gelingt eine wunderbare Komödie, die Nostalgie mit Frechheit verbindet und allein schon durch den glänzend gearbeiteten Dialogwitz für einen höchst vergnüglichen Theaterabend sorgt, an dem nichts so ist, wie es scheint ... und an dem sich nichts wirklich ernst nimmt!

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.