Absacker

Ein Stück von Petra Wintersteller   2D 2H 1Dek

U: MOOS Bar München, 2009

Nachts in einer Bar. An diesem Ort, an dem Beziehungen zerbrechen und neue Freundschaften entstehen können, sitzt Gisela allein am Tresen. In ihrer Ruhe gestört wird die abgeklärte Mittdreißigerin von Michael, einem feinfühligen und liebenswerten Mann, der auf der Suche nach einem neuen Leben ist. Mühsam in ein erst oberflächliches Gespräch verwickelt, werden die beiden von Susanne unterbrochen. Die junge, attraktive Frau kommt geradewegs von der eigenen, frisch gescheiterten Hochzeit. Komplettiert wird das Ensemble durch Roland, gut aussehend und in seinen Dreißigern. Er ist das absolute Gegenteil von Michael: ein Macho, wie er im Buche steht.
Mit einem behutsamen Gefühl für Intimität und Humor erzählt Petra Wintersteller die Geschichten von vier Menschen, die oberflächlich unterschiedlicher nicht sein könnten, je tiefer sie bohren, jedoch feststellen müssen, dass es da doch die eine oder andere Gemeinsamkeit geben könnte ...

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Personen:

Michael, liebenswerter, sympathischer, feinfühliger Mann. Wirkt unsicher. Kommt direkt vom Bahnhof, wo er mit dem Zug aus Augsburg kam. Möchte sich in München ein neues Leben aufbauen.

Roland, ein gut aussehender Mann, Mitte/Ende 30. Ein vorlauter, großspuriger Macho, mit weichem Kern. Hätte beinahe eine Beziehung mit Gisela gehabt.

Susanne, junge, attraktive, gebildete Frau. Stammt aus guten Elternhaus.

Gisela, Mitte 30. Ist eine in sich gekehrte Frau. Raucht sehr viel. Wirkt abgeklärt. Hört viel zu, redet wenig. Hätte beinahe eine Beziehung mit Roland gehabt.