Tischlein deck dich! Der Naive, der Brave, der Wilde, die Pfiffige und die echt miese Ziege

Märchenhafte Komödie nach den Brüdern Grimm von Chris Arnold   4D 4H 1Dek - 8-10 Darsteller, unterschiedlich aufteilbar - Verw.

Die Geschichte vom Tischlein-deck-dich, dem Goldesel und dem Knüppel-aus-dem-Sack kommt im traditionellen Gewand daher – allerdings etwas frecher, lustiger und auch mal nachdenklich.
Der Autor ist gelernter Schauspieler und hat Wert auf unterhaltsame, aber nicht platte Rollen gelegt, die auch den Darstellern Spaß machen:
Die intrigante Ziege, rotzfrech, sieht sich als Chefin der Familie.
Der trauernde Vater kann seiner Familie keinen Halt geben.
Hans, der ältere Sohn, weiß, er ist nicht klug, aber er hat ein gutes Herz.
Ricky, der zweite Sohn, ist lustig und frech. Auch er wird überlistet.
Cindy, die junge Tochter, beherzt und pfiffig. Sie wird zur Heldin.
Die diebische Wirtin - eklig, das "Brain" der zweiköpfigen Bande.
Der diebische Wirt – eklig, der Trottel der zweiköpfigen Bande.
Und drei sehr unterschiedliche Lehrmeister/innen, die von einer Person oder auch von dreien gespielt werden können.

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Personen:
Pappa
Hans
Ricky
Cindy
Ziege
Meisters
Wirtin
Wirt