Rein - Raus

Eine komödiantisch-labyrinthische Reise / von Eberhard Busch   1D 2H 1Dek

U: Auerbachs Keller-Theater im Labyrinth Staufen, 22.05.2021

Es bedarf wahrlich keiner Kenntnisse der griechischen Mythologe, um bei Theseus' Reise zum Minotaurus auf seine Kosten zu kommen. Wie selbstverständlich schnurrt die Geschichte ab, die von Aristophanes' Vögeln zu den nämlichen von Hitchcock locker der unterhaltsamen Bogen spannt.

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Wer war noch gleich Theseus und was genau hat der mit dieser Ariadne und einem gehörnten Fabelwesen zu tun? Ob man die Antwort weiß oder nicht, hier kommen alle auf ihre Kosten, wenn Eberhard Busch, der bereits mit dem „Diener zweier Herren – in einer Person und einer anderen“ Aufsehen im besten Sinne erregt hat, uns auf die Reise zum Minotaurus mitnimmt. Zur Erinnerung, auf Kreta müssen alle neun Jahre sieben Jünglinge und sieben Jungfrauen dem stierähnlichen Wesen geopfert werden. Ein „doch sehr unschöner Akt“, mit dem Theseus aufräumen und damit das Herz und die Hand der wunderschönen Ariadne, Tochter des König Minos von Knossos, erobern will. Den Weg dahin erzählt diese herrliche zeitgemäße Komödie überaus unterhaltsam, denn eigentlich entspricht dieser „großmäulige junge“ Theseus so gar nicht „dem Bild eines typischen griechischen Helden“ und auch mit dem Minotaurus stimmt etwas nicht … Vor allem freute sich das Publikum bei der Uraufführung auf Staufens Kinderspielzeit-Labyrinth „über einen unbeschwerten Theaterabend im Freien“, „auf den viele so lange und sehnsüchtig gewartete haben“ (Badische Zeitung, 26.05.2021) Rein - Raus , Neues Spiel, neues Stück 17.09.2021

Wer war noch gleich Theseus und was genau hat der mit dieser Ariadne und einem gehörnten Fabelwesen zu tun? Ob man die Antwort weiß oder nicht, bei diesem komödiantisch-griechischen Abstecher kommen alle definitiv auf ihre Kosten, wenn Eberhard Busch, der bereits mit dem „Diener zweier Herren – in einer Person und einer anderen“ Aufsehen im besten Sinne erregt hat, uns auf die irr-labyrinthische Reise zum Minotaurus mitnimmt. Zur Erinnerung: Auf Kreta müssen alle neun Jahre sieben Jünglinge und sieben Jungfrauen dem stierähnlichen Wesen geopfert werden. Ein „doch sehr unschöner Akt“, mit dem Theseus aufräumen und damit das Herz und die Hand der wunderschönen Ariadne, Tochter des König Minos von Knossos, erobern will. Den Weg dahin erzählt diese herrliche zeitgemäße Komödie überraschend unterhaltsam, denn dieser „großmäulige junge“ Theseus entspricht so gar nicht „dem Bild eines typischen griechischen Helden“ und auch mit dem Minotaurus stimmt ganz offensichtlich etwas nicht … Lassen Sie sich überraschen, gute Unterhaltung – und auch ein wenig (Weiter-)Bildung in der griechischen Mythologie – kann mit diesem Stück garantiert werden. Es bietet sich besonders Open Air an. So freute sich das Publikum bei der Uraufführung in Staufens Labyrinth „über einen unbeschwerten Theaterabend im Freien“, „auf den viele so lange und sehnsüchtig gewartet haben“ (Alle Zitate: Badische Zeitung, 26.05.2021). Rein - Raus , Raus mit euch! 09.02.2022

22.05.21   Auerbachs Kellertheater   79219 Staufen Premiere