Des Wahnsinns fette Beute

Krimikomödie in 2 Akten von Thomas Brückner   6D 6H 1Dek

U: 15.08.2021 Cabaret des Grauens im Kloster Raitenhaslach Burghausen

Eine Nervenheilanstalt irgendwo im Nirgendwo. Hier betreut Dr. Salomon seine sehr unterschiedlichen Patienten: Michael, von allen nur „Schleicher“ genannt, Elke, die gern in Roman- und Filmrollen schlüpft, Horst, der sich immer von „denen“ verfolgt fühlt und überall eine Weltverschwörung wittert und Wilma Busch, vermeintliche Nachfahrin von Wilhelm Busch. Doch weil der Erbe des Stiftungsgründers heimlich die Kasse geplündert hat, steht das Sanatorium vor dem Aus. Einzig ein Geschäft mit einem befreundeten Bauunternehmer verspricht die Rettung aus der Misere. Doch plötzlich wird die Leiche einer korrupten Gutachterin gefunden und die Ermittlungen nehmen ihren Lauf ...

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Darsteller:
Dr. Salomon: behandelnder Arzt
Hendrik Beutl: Krankenpfleger, treibt gerne seine Späße mit Anderen
Steffi: Hilfskraft für alles im Haus, manchmal etwas naiv
Frau Pohl: die Kommissarin, die die Ermittlung führt
Herr Julius von Stein: Sohn des Stiftungsgründers und Verwaltungschef
Frau Dr. Möbius: die Chefärztin
Ignaz Klotz: Bauunternehmer und Freund von Herrn von Stein
Frau Glas: ein korrupte Gutachterin
Michael: Patient, der Schleicher, sehr scheu und eingeschüchtert, redet fast nichts, bewegt sich meist nur ängstlich schleichend an der Wand entlang
Elke Röde: Patientin, schlüpft gerne in Roman- und Filmrollen
Horst Pisser: Patient, der Weltverschwörer, fühlt sich immer verfolgt, trägt einen Hut, oder Helm, der mit Alupapier verkleidet ist
Wilma Busch: Patientin, vermeintliche Nachfahrin von DEM Wilhelm Busch

In einem abgelegenen Sanatorium betreut Dr. Salomon seine Patienten, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Wilma, die sich für eine direkte Nachfahrin von DEM Wilhelm Busch hält, Horst, der nur mit Aluminium-Schutzhut herumläuft und sich immer von „denen“ verfolgt fühlt, Elke, die ein besonderes Faible dafür hat, in bekannte Roman- und Filmrollen zu schlüpfen und Michael, der nur „Schleicher“ genannt wird. Doch die Heilanstalt steht kurz vor dem Aus, das Geld für notwendige Reparaturen fehlt, nachdem der Erbe des Stiftungsgründers heimlich die Kasse geplündert hat. Gemeinsam mit Dr. Salomon, seinen Patienten und dem Pflegepersonal erlebt das Publikum, dass auch vor Ärzten und vor allem vor Bauunternehmern die Korruption keinen Halt macht. Als dann auch noch eine Leiche auftaucht, nehmen die Ermittlungen ihren Lauf und bringen dunkle Geheimnisse ans Licht … Nehmen Sie Ihr Publikum mit auf eine Reise ins Sanatorium der von Steins und lassen Sie sie miträtseln, wer der wahre Mörder sein könnte … und bescheren ihnen einfach einen unterhaltsamen Theaterabend. Denn auch die komödiantische Ader kommt in diesem Stück keinesfalls zu kurz, mit Wortwitz und Situationskomik beladene Szenen geben sich die Hand mit spannenden, fast schon unheimlichen Momenten. Überzeugen Sie sich selbst und fordern Ihr Ansichtsexemplar an! Wir freuen uns auf die Uraufführung beim Cabaret des Grauens in Burghausen und wünschen ein herzliches „Toi, toi, toi“, dass wir bald alle wieder ins Theater zurückkehren können! Des Wahnsinns fette Beute , Alles neu macht der … Juni? 21.04.2021

14.08.21   Cabaret des Grauens e.V.   84489 Burghausen Premiere