Kein Da Capo für die Diva

Ein Krimi-Lese-Hörspiel in einem Akt von Thomas Brückner   1Dek - mind. 2 bis 4 Darsteller/innen, Besetzung variabel

Dita da Capo wird auf offener Bühne erschossen! Bei der Suche nach dem Mörder stoßen Hauptkommissarinnen Eber und Stöhr allerdings auf Geheimnisse, die so manche(r) lieber im Dunklen gewusst hätte. Unterstützt werden die beiden Damen von den Kollegen der Spurensicherung, Werner und Jürgen, die zu jeder (un)passenden Gelegenheit einen Spruch auf Lager haben. Bei der Ermittlung kann aber vor allem Mira Dobriciel helfen, denn die sympathische Putzfrau, die eigentlich nur den Saustall auf der Bühne beseitigen möchte, kann entscheidende Hinweise liefern und somit helfen, den wahren Täter zu finden.

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Personen:
Hauptkommissarin Ilse Eber (eher umgänglich)
Hauptkommissarin Nadine Stöhr (eher schroff)
Frau Dr. Meisel, Pathologin
Werner, Spurensicherung
Jürgen, Spurensicherung
Peter, Polizist
Intendant, Herr Dietmar Motzke
Nepomuk Klaus, Künstlerischer Leiter (eher zurückhaltend)
Sabine Klaus, Frau von Nepomuk Klaus und seine Assistentin
Max Lehner, der Hausmeister
Mira Dobriciel, Putzfrau (selbstbewusst)
Conférencier
Ansager 1
Ansager 2
Dita da Capo, bürgerlich Ingrid Motzke, Frau vom Intendanten (eher tot :)