Twüschen de Johren

(Zwischen den Jahren)

von Tina Kliemann. Niederdeutsch von Monika Büchmann   3D 3H 1Dek

Es beginnt als Neujahrsfeier mit Freunden in einem kleinen Ferienhaus, doch bereits am nächsten Morgen droht das gemeinsame Leben der angereisten Paare zu zerbrechen. Denn Lars und Jane wachen gemeinsam auf der Couch auf – es ist offensichtlich, dass sich beide im Alkohol-Rausch näher gekommen sind, als sie sollten. Das wird besonders dadurch heikel, dass Lars mit Merle zusammen ist, Janes großer Schwester, und Jane eigentlich mit Mike verheiratet ist. Zuerst scheint es ein wohlgehütetes Geheimnis, doch beim Spielen lässt Birte, eine gemeinsame Freundin, die Bombe platzen.
Mit behutsamer Präzision werden unterschiedliche Seiten beleuchtet, und das Ergebnis ist gleichzeitig so beunruhigend wie befriedigend.
Unwohl wird es, weil die Ehe von Jane und ihrem Partner Mike durch keine großen oder kleinen Schicksalsschläge zu Bruch gegangen ist, sondern einfach durch den Alltag. Aber ebenso versöhnlich ist es, weil gezeigt wird, dass miteinander zu sprechen und gemeinsam die Probleme zu lösen, die teilweise schon weit in der Vergangenheit liegen, zusammenschweißt.
Dieses Schauspiel besticht durch die gekonnte Mischung aus Vielschichtigkeit, Nahbarkeit und einer Botschaft, die jeden erreicht. (Inhalt übernommen von "Zwischen den Jahren")

Niederdeutsch Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Personen:
Jane (Anfang 40, kleine Schwester von Merle, seit 21 Jahren mit Mike verheiratet. Zwei Kinder mit ihm)
Merle (Anfang 40, Freundin von Lars. Ein Kind von einem anderen Mann)
Birte (Mitte vierzig, Single, Freundin von Merle)
Lars (Mitte vierzig, seit drei Jahren mit Merle zusammen)
Mike (46, Janes Mann)
Carsten (Mitte vierzig, Freund von Lars, Single)