Eine Leiche zum Kaffee

Ein Krimi-Einakter von Stefan Keim   1D 1H 1Dek

Als die gut betuchte Freifrau von Möllinghof in ihrem Stamm-Café einem Giftmord zum Opfer fällt, ruft das nicht nur die Polizei, sondern natürlich auch die Presse auf den Plan. Robert Brinkmann, der sonst nur über den Riesenrammler des Skatbruders seines Chefredakteurs berichten darf, trifft sich mit Frau Borowsky-Bardos. Sie ist Hellseherin, und er erhofft sich von ihr eine große Story zum Mord. Nach und nach stellt sich heraus, dass hier mindestens eine der beiden Figuren mit verdeckten Karten spielt.

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.