Alle meine Männer

(Run For Your Man)

von Ray Cooney. Neue Bearbeitung von Michael Barfoot. Aus dem Englischen von Frank-Thomas Mende   3D 5H 1Dek

In dieser neuen Bearbeitung des ebenso beliebten wie erfolgreichen Komödien-Klassikers „Doppelt leben hält besser“, besser bekannt als „Taxi, Taxi“ wird der Spieß umgedreht. Jackie Smith, Taxifahrerin und doppelt verheiratet lebt den absoluten Bigamie-Traum. Von der Frühschicht zu Mark, zur Nachtschicht und weiter zu Barry, alles scheint mithilfe eines exakten Stundenplans zu funktionieren. Doch ein Unfall sorgt dafür, dass die beiden verzweifelten Ehemänner bei verschiedenen Polizeidienststellen anrufen und das komödiantische Chaos seinen Lauf nimmt. Denn natürlich bringt Jackie im Schock einiges durcheinander und die Polizeiinspektoren und Ehemänner werden mithilfe ihrer Freundin und Nachbarin Stella ohne Rücksicht auf Verluste in ein Labyrinth phantastischer Lügen und Ausreden geführt, das die Beteiligten selbst nicht mehr durchblicken. Da werden aus dem Nichts Transvestie-Geschichten erfunden, Gatten als nervige Mönche tituliert und vieles mehr, sodass kein Auge mehr trocken bleibt – versprochen!

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Personen:
Mark Smith, in den späten Dreißigern
Barry Smith, in den frühen Vierzigern
Jackie Smith, eine ganz normal aussehende Frau, der man ihre Abgründe nicht ansieht, Mitte dreißig
Polizei-Inspektor Porterhouse, ein mittelalterlicher Familienmensch in Zivil
Stella Gardner, eine fröhliche und aufgeweckte frühe Dreißigerin
Zeitungsreporter, ziemlich groß und aufdringlich
Polizei-Inspektorin Troughton, eine junge Polizistin in Zivil, die ihren Beruf ziemlich ernst nimmt
Bobby Franklin, ein Modedesigner unbestimmten Alters

Jackie Smith, Taxifahrerin und doppelt verheiratet, lebt den Traum eines jeden Bigamisten. Von der Frühschicht zu Mark, zur Nachtschicht und weiter zu Barry. Alles dank eines exakten Stundenplans, den sie aber durch einen unglücklichen Unfall eines Tages nicht einhalten kann und damit eine Lawine an Lügengeschichten lostritt, um vor ihren Ehemännern und der Polizei zu verbergen, dass sie nicht nur zwei Wohnadressen, sondern auch zwei Ehemänner hat. Wem der Auftakt dieser Geschichte bekannt vorkommt, sich aber sicher war, dass ein Mann die Hauptrolle des sich immer weiter in Konstrukte aus immer unglaublicheren Lügen verstrickenden Taxifahrers gespielt hat, der liegt damit natürlich richtig. Doch in den 20er Jahren des 21. Jahrhunderts funktioniert so etwas selbstverständlich auch mit vertauschten Geschlechtern. Deshalb freuen wir uns, mit „Alle meine Männer“ die Bearbeitung des beliebten wie erfolgreichen Komödien-Klassikers „Doppelt leben hält besser“, bekannt auch unter dem Titel „Taxi, Taxi“ vorstellen zu können. Am Westfälischen Landestheater Castrop-Rauxel steht übrigens ebendiese Originalfassung derzeit auf dem Spielplan, und die Fortsetzung „Lügen haben junge Beine“ hätte auch mittlerweile Premiere feiern sollen – aus bekannten Gründen aber leider noch nicht. Alle meine Männer , Alles neu macht der … Juni? 21.04.2021