Grimm und weg! Falsches Spiel im Märchenwald

Familienmusical von Christian Gundlach   - Besetzung variabel - Verw.

U: Deister-Freilicht-Bühne Barsinghausen, 4.6.2017

Die garstige Hexe Grimm hat es satt, immer auf der Verliererseite zu stehen. Sie plant, die Macht über die Märchengeschichten an sich zu reißen und sie auf ihre Weise neu zu schreiben. „Böse wird das neue Gut“, verspricht sie und ködert damit rasch üble Gestalten wie Rumpelstilzchen und den bösen Wolf, die ihre Allmachtsphantasien nicht durchschauen. Doch durch einen Zufall kommen Grimms Plänen die Kinder Marie, Toni und Alex in die Quere. Bald bemerken die drei, dass mit den alten Märchengeschichten etwas nicht stimmt. Gemeinsam mit positiven Helden wie den Bremer Stadtmusikanten oder Dornröschen machen sie sich auf, die Geschichten wieder zu einem guten Ende zu bringen. Doch dafür müssen sie die Bösewichte wieder ins Boot holen. Keine leichte Aufgabe, zumal Grimm ein weiteres Ass im Ärmel hat: Sie hat ihrerseits Kinder rekrutiert, die sehr überzeugend nicht mehr an Märchen glauben. Ein spannender Wettstreit beginnt ...

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Ein spannendes, phantasievolles Familien-Musical für Märchenfans textet und komponiert Christian Gundlach mit diesem modernen Märchen. Er schrieb das Stück eigens für die Deister-Freilicht-Bühne Barsinghausen, die damit im Juni 2017 eine rauschende Uraufführung feierte. Die Hannoversche Allgemeine Zeitung (05.06.2017) jubilierte: „eingängige Lieder, tolle Dialoge, spielfreudige Darsteller und eine interessante Geschichte für alle Generationen – ‚Grimm und weg!‘ hat alles, was ein erfolgreiches Familienmusical braucht.“ Das Deister Echo hob in seiner Kritik vom 04.06.2017 lobend hervor: „Dass Märchen ganz und gar nicht zu den alten Hüten zählen, erschloss sich nicht nur dem begeisterten Publikum im Handumdrehen. Auch die Protagonisten Marie und ihre Freunde geraten im Laufe des spannenden Stücks immer tiefer in die Wirren von konkurrierenden Märchengestalten“, und empfahl seinen Lesern: „Muss man gesehen haben!“ Dieses Musical ist wahrlich mitreißend und zeitgemäß, hat Anspruch und ist gleichzeitig von Amateuren gut zu bewältigen; für große Freilichtbühnen und vielköpfige Ensembles eine absolut perfekte Wahl. In Barsinghausen waren über 90 Darsteller nahezu jeden Alters dabei – es geht aber auch mit deutlich weniger Akteuren. Grimm und weg! , Märchen und Kinderstücke 2018 27.03.2018

Dieses Musical ist wahrlich mitreißend und zeitgemäß, hat Anspruch und ist gleichzeitig von Amateuren gut zu bewältigen; für große Freilichtbühnen und vielköpfige Ensembles eine absolut perfekte Wahl. In Barsinghausen waren über 90 Darsteller nahezu jeden Alters dabei – es geht aber auch mit deutlich weniger Akteuren. Davon haben sich für die kommende Saison schon einige Bühnen überzeugen lassen und sich die Aufführungsrechte gesichert. Grimm und weg! , Märchen und Kinderstücke 2019 18.02.2019

Aufstand im Märchenland: Warum sollen die Bösen eigenlich am Ende immer verlieren?! Die garstige Hexe Grimm hat es satt. Und fasst einen teuflischen Plan. Nicht lange, und sie hat andere üble Märchen-Schurken für sich gewonnen. Doch die kennen nur einen Teil des Plans, denn Grimm will die alleinige Macht über alle Märchen an sich reißen! Doch sie hat die Rechnung nicht mit den Menschenkindern Marie, Toni und Alex gemacht, die sich aufmachen, um mit so mancher bekannter Märchenfigur die Happy Ends zu retten. … Ideenreich und phantasievoll erspinnt Christian Gundlach ein modernes, spannendes Märchen mit vielen altbekannten Figuren, das geschickt den heutigen Wert der Märchen befragt, und spickt es mit schwungvollen, sehr eingängigen Liedern. Das Ergebnis: ein mitreißendes Musical für alle Generationen! Grimm und weg! , Märchen und Kinderstücke 2020 02.03.2020

18.05.19   Wetzbachtalschule   65824 Schwalbach Premiere

16.03.19   Musikschule Bocholt Isselburg   46395 Bocholt Premiere