Nullhundertneunzig...

Abgehört und zensiert von Horst Willems   3D 4H 1Dek

U: Volksbühne Bochum, 24.04.1998

Zwei Wohnungen – zwei Geschichten: In der einen erleben wir den Untergang von Alfred Rockmann, der als Anlageberater scheitert und sich dem Selbstmitleid ergibt. In der anderen Wohnung findet seine Frau Sylvia Arbeit, um die Schulden bezahlen zu können – als Angestellte eines ganz speziellen Telefon-Serviceunternehmens ... Eines Abends ruft Alfred selbst bei diesem Kundenservice an – und macht nun Bekanntschaft mit seiner eigenen Frau. Als ein Gerichtsvollzieher und der Chef eines "Kunden" in das Geschehen eingreifen, nur jeweils in die falsche Wohnung gelangen, wird es turbulent ...

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.