Die Therapie

Psychothriller von Sebastian Fitzek für die Bühne bearbeitet von Marc Gruppe   1D 3H 1Dek

U: Berliner Kriminaltheater, 29.09.2016

Josy, die 12-jährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen spurlos. Es gibt keine Zeugen, eine Leiche wurde nie gefunden. Jahre später wird Viktor von einer Zeitschrift um ein Interview gebeten. Er zieht sich auf eine einsame Insel zurück, in der Hoffnung, dort endlich wieder zu sich finden und sich der Geschichte endgültig stellen zu können. Unerwartet bekommt er Besuch von der jungen Autorin Anna Spiegel, die unter Wahnvorstellungen leidet und ihn bittet, sie zu therapieren. Sie behauptet, Visionen von einem Mädchen zu haben, das spurlos verschwunden sei. In ihren Schilderungen gibt es deutliche Parallelen zu Josy. Haben ihre Halluzinationen etwas mit dem Verschwinden des Mädchens zu tun? Nach langem Zögern beginnt Viktor die Therapie mit Anna. Doch was er damit in Gang bringt, übertrifft seine schlimmsten Alpträume ...

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Eine weitere Bestseller-Adaption von Erfolgsautor Sebastian Fitzek feierte Uraufführung – meisterhaft adaptiert von Marc Gruppe, dem auch schon eine hervorragende Bearbeitung von Sebastian Fitzeks „Der Seelenbrecher“ gelang. Und wieder ist es eine ungemein spannende Geschichte, die von Anfang bis Ende (und möglicherweise darüber hinaus) nicht mehr loslässt. … Marc Gruppe reduziert die Geschichte für die Bühne bewusst auf das Wesentliche, verdichtet das Geschehen auf nur vier Akteure und arrangiert es in einem einzigen Raum ohne Entkommen. So entwickelt die Handlung auch hier den typischen unaufhaltsam packenden Sog eines Thrillers, der bis zum Ende niemanden mehr freigeben wird. Die Uraufführung feierte man Ende September 2016 am Berliner Kriminaltheater. Das Ergebnis: „Viel Spannung, ganz ohne Verfolgungsjagden, Explosionen und schnelle Ortswechsel. Fitzeks ‘Die Therapie’ begeistert“, jubilierte die „Berliner Morgenpost“ (30.09.2016) und kam zu dem Schluss: „Es ist nicht schwierig, dem Berliner Kriminaltheater hier einen neuen Publikumsrenner vorauszusagen.“ Auch die Berliner Zeitung lobte: „Das Geschehen fesselt ab der ersten Minute. Für Fans von Nervenkitzel und überraschenden Enden gilt: Unbedingt ansehen!“ Der Thriller steht neben „Der Seelenbrecher“ weiter auf dem Spielplan des Berliner Kriminaltheaters, und auch am Grenzlandtheater Aachen erntete dieser großartige Thriller „viel Beifall“, wie man in der Aachener Zeitung (04.11.2016) lesen konnte, und im Super Sonntag (06.11.2016) hieß es: „Die Inszenierung von Anja Junski ist mitreißend, spannend und unterhaltsam bis zu letzten Minute.“ Die Therapie , Nervenkitzel auf den Spielplan! 09.11.2016

… Im sich immer schneller drehenden Strudel der Ereignisse lösen sich nach und nach alle Gewissheiten auf, bis am Ende eine ebenso logische wie erschreckende Lösung das Dunkel lichtet. Überzeugend reduzierte Grusel-Spezialist Marc Gruppe Sebastian Fitzeks Thriller auf das Wesentliche und kreierte so ein packendes, psychologisch dichtes Kammerspiel, das den Zuschauer von der ersten bis zur letzten Minute in seinen Bann zieht. Einen „neuen Publikumsrenner“ sah die Berliner Morgenpost nach der Uraufführung des Stücks am 29. September 2016 denn auch schon am Theaterhimmel erstrahlen. „Die Therapie“ begeistere, so die Rezension, allein schon durch das Ausloten der Tiefe der Seele und biete „viel Spannung, ganz ohne Verfolgungsjagden, Explosionen und schnelle Ortswechsel“. Auch Autor Sebastian Fitzek, der der Berliner Premiere ebenfalls beiwohnte, zeigte sich „beeindruckt“ von der gelungenen Bühnenadaption seines Debüt-Romans. Die Therapie , Bücher auf den Spielplan! 09.11.2016

01.10.21   Das kleine Theater   45277 Essen  Premiere

02.10.21   Junge Bühne Schlangenbad e.V.   65388 Schlangenbad  Premiere

03.10.21   Junge Bühne Schlangenbad e.V.   65388 Schlangenbad 

08.10.21   Junge Bühne Schlangenbad e.V.   65388 Schlangenbad 

09.10.21   Junge Bühne Schlangenbad e.V.   65388 Schlangenbad 

10.10.21   Junge Bühne Schlangenbad e.V.   65388 Schlangenbad 

14.10.21   Berliner Kriminaltheater   10243 Berlin 

18.10.21   Berliner Kriminaltheater   10243 Berlin 

24.10.21   Junge Bühne Schlangenbad e.V.   65388 Schlangenbad 

28.10.21   Berliner Kriminaltheater   78713 Schramberg 

31.10.21   Junge Bühne Schlangenbad e.V.   65388 Schlangenbad 

04.11.21   Berliner Kriminaltheater   10243 Berlin 

14.11.21   Hamburger Kammerspiele   21029 Hamburg 

15.11.21   Berliner Kriminaltheater   10243 Berlin 

17.11.21   Hamburger Kammerspiele   25524 Itzehoe 

18.11.21   Berliner Kriminaltheater   10243 Berlin 

18.11.21   Hamburger Kammerspiele   32423 Minden 

19.11.21   Hamburger Kammerspiele   32105 Bad Salzuflen 

25.11.21   Hamburger Kammerspiele   21029 Hamburg 

27.11.21   Hamburger Kammerspiele   21029 Hamburg 

27.11.21   Das OFF Theater   AT-5024 Salzburg  Premiere

01.12.21   Hamburger Kammerspiele   22846 Norderstedt 

03.12.21   Hamburger Kammerspiele   32052 Herford 

10.07.21   Die Mühlbacher e.V.   56077 Koblenz Premiere

29.10.20   Theater an der Luegallee   40545 Düsseldorf Premiere

26.09.20   K4 Theater- und Kulturbetrieb gGmbH   42555 Velbert Premiere

26.02.20   TiC-Theater gGmbH   42349 Wuppertal Premiere

14.11.19   Hamburger Kammerspiele   21029 Hamburg Premiere

06.03.19   Hamburger Kammerspiele   20146 Hamburg Premiere

01.03.19   Theater Kammerspielchen   42653 Solingen Premiere

28.10.18   Theater im Zimmer GmbH   20149 Hamburg Premiere

08.09.18   H²T - HinterHofTheater   35410 Hungen-Rodheim Premiere

20.04.18   Theatergruppe pu:r vu   58642 Iserlohn Premiere

09.11.17   Theater am Fluss Schwerte   58239 Schwerte Premiere

25.10.17   Theater Sommerhaus GbR   97286 Sommerhausen Premiere

23.03.17   Volksspielbühne Thalia v. 1879   22081 Hamburg Premiere

04.11.16   Theatergruppe der Luthergemeinde Plauen   08523 Plauen Premiere

03.11.16   Uwe VOID: Brandt   52062 Aachen Premiere

29.09.16   Berliner Kriminaltheater   10243 Berlin Premiere