Travellers' Tales

A play in two acts by Jack Popplewell   3D 3H 1Dek

Im Zimmer Nummer 6 eines französischen Hotels spielen sich nacheinander sechs verschiedene Geschichten ab: Ein Ehepaar auf den Spuren seiner Hochzeitsreise vor 30 Jahren, eine exzentrische Schriftstellerin in Verkleidung, ein windiger PR-Manager mit seinem Assistenten, eine heimliche Affäre – Menschen auf der Suche nach Liebe und Rache, Erfolg und Glück. Liebe entsteht und wandelt sich, Treue wird gebrochen und neu bekräftigt und sogar Morde geschehen: So umspannen die Geschehnisse in einem Zimmer als Kette funkelnder dramatischer Juwelen den ganzen Kosmos des menschlichen Seins.
Verirrte Prostituierte und alte Liebende, Mord und Romantik, Humor und Spannung – all das und mehr findet sich in Jack Popplewells kurzweiliger Folge von Einaktern „Travellers' Tales“. Realisierbar in einer Besetzung von 3 Damen und 3 Herren, können die Stücke auch ohne Weiteres auf eine größere Besetzung aufgeteilt werden und eignen sich so beispielsweise sehr gut für Schulaufführungen. Gerade das Nebeneinander von Krimis und Komödien, Leichtigkeit und Spannung an einem Abend macht den besonderen Reiz des Stückes aus, dessen verschiedene Episoden durch inhaltliche Bezüge und die Auftritte einzelner Personen zu einer Einheit gefügt werden.

Englisch

Perusal-copies for professional use only. Das Werk steht in englischer Sprache nur Profibühnen zur Verfügung.

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.