Arielle, die kleine Meerjungfrau

Ein Theaterstück für große und kleine Kinder nach der Geschichte von Hans Christian Andersen von Jan Bodinus mit Musik von Stefan Hiller   3D 4H - Verw.

U: Schlosstheater Celle, 13.11.2010

Eigentlich ist es Arielle, der kleinen Meerjungfrau, verboten, an die Meeresoberfläche zu schwimmen. Doch ihr Wunsch, einmal die Menschen zu sehen, ist so stark, dass sie sich dem Verbot ihres Vaters Triton, dem König der Meere, widersetzt. Auch ihr Freund Flippi, kann sie nicht davon abhalten. Als sie an der Meeresoberfläche den schönen Prinzen Eric an Bord seines Schiffes erblickt, verliebt sie sich unsterblich in ihn. Arielle muss mitansehen, wie das Schiff in einen schweren Sturm gerät. Ohne zu zögern rettet sie Eric vor dem sicheren Tod. Arielles Liebe zu Eric ist so stark, dass sie beschließt, ein Mensch zu werden, um immer bei ihm sein zu können. Die böse und heimtückische Meerhexe Hydra verspricht Hilfe, doch als Gegenleistung verlangt sie Arielles schöne Stimme. Mutig tauscht sie ihren Fischschwanz gegen Menschenbeine ein. Sie hat allerdings nur drei Tage Zeit, von Eric den Kuss der wahren Liebe zu empfangen und dadurch für immer ein Mensch zu werden, ansonsten ist sie für immer verloren und wird in den Schaum der Meere verwandelt.
Eric ist von Arielle sehr angetan, doch seiner wahren Liebe gehört der Stimme seiner Retterin. Da taucht die böse Hydra auf und behauptet, den Prinzen gerettet zu haben, doch der kann sich nach seinem Schiffbruch nur noch an die liebliche Stimme von Arielle erinnern... Am Ende gibt es ein verliebtes Paar, was die unterschiedlichen Lebewesen der Unterwasserwelt und der Erde in Einklang bringen wird, und natürlich eine große Party mit Tanz und Musik.

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Und es kommt, wie es kommen muss: Als sie an der Meeresoberfläche den schönen Prinzen Eric an Bord seines Schiffes erblickt, verliebt sie sich unsterblich in ihn. Sie rettet sein Leben bei einem Schiffbruch und geht schließlich einen finsteren Pakt mit der tückischen Meerhexe Hydra ein, um als Mensch bei Eric sein zu können. Der Preis dafür ist hoch, denn die Meerhexe nimmt ihr dafür ihre Stimme ab, das Einzige, woran der gerettete Prinz sich erinnert. Und noch eine teuflische Seite hat der Pakt: Wenn Arielle es nicht binnen drei Tagen schafft, dem Prinzen einen Kuss der Liebe zu entlocken, ist sie für immer verloren … Humorvoll, fröhlich und mit charmanten Figuren arrangiert Autor Jan Bodinus die spannende Geschichte der kleinen Meerjungfrau für die Bühne. Das kam zuletzt beim Theotervereen Borstel-Hohenraden sehr gut an, wo das Publikum die „Vorstellungen und die vielen lustigen Szenen genoss“ (Blick zur Bühne; März 2013). Anders als bei Hans Christian Andersen hält das Stück übrigens für Arielle und ihren Prinzen ein wahrhaft märchenhaftes Happy End bereit, bei dem sich das ganze Ensemble zum Vergnügen der Zuschauer so richtig austoben kann. Viel Spaß! Arielle, die kleine Meerjungfrau , Märchen und Kinderstücke 2014 11.02.2014

... Charmant und mit einer guten Portion Fröhlichkeit führt Jan Bodinus in seiner Bühnenfassung durch die spannende und tückenreiche Handlung bis zum märchenhaften Happy End, in dem Unterwasserwelt und Land sich feierlich die Hand reichen. Das enspricht zwar nicht ganz der Vorlage von Andersen, aber sorgt für ein großartiges, opulentes Bühnenfinale, wie Klein und Groß es lieben! 2017 haben sich viele Bühnen für dieses Märchen entschieden. Und das nicht nur zur Vorweihnachtszeit. Der Brandenburger Kulturstadl erfreute sein Publikum beispielsweise schon im späten Frühjahr mit einer schönen Inszenierung. Auch die Theatergruppe Lafibo „begeisterte nicht nur das junge Publikum“ mit dem Märchen. „Applaus, Applaus: Das Stück ‚Arielle‘ kam beim Publikum sehr gut an“, berichtete die Walsroder Zeitung (28.11.2017). Gelungene Adventsvorstellungen zeigte auch das Weimarer Kinder-Eltern-Theater. Besondere Aufmerksamkeit erzielte last but not least die „märchenhafte und mitreißende Inszenierung“ (Ipf- und Jagstzeitung; 06.12.2017) des Landestheaters Dinkelsbühl, die auch noch 2018 mehrfach zu sehen sein wird. Als „effektvolles Kinderstück“ mit „kleinem Illusionswunder“ (Zitate: Fränkische Landeszeitung, Westmittelfranken; 14.11.2017) unter Wasser liefert Bodinus’ Stückvorlage auch hier beste Unterhaltung für die ganze Familie. „Es ist eine bunte und spannende Geschichte für Jung und Alt geworden, total unterhaltsam, vor allem aber spannend“, zitiert die Fränkische Landeszeitung Dinkelsbühl (11.11.2017) die Regisseurin Margarit Ziellenbach. Arielle, die kleine Meerjungfrau , Märchen und Kinderstücke 2018 27.03.2018

16.06.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich  Premiere

18.06.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich 

19.06.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich 

20.06.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich 

23.06.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich 

25.06.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich 

26.06.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich 

27.06.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich 

30.06.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich 

02.07.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich 

03.07.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich 

04.07.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich 

09.07.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich 

10.07.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich 

11.07.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich 

14.07.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich 

21.07.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich 

28.07.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich 

04.08.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich 

11.08.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich 

18.08.19   Festspiele Schloss Neersen e.V.   47877 Willich