Heimgesucht

(Haunted)

von Edna O'Brien. Übersetzung Maria Harpner und Anatol Preissler   2D 1H 1Dek

U: Manchester's Royal Exchange 2009

Mr. Berry ist Witwer – doch lebt er in seinem alten Haus mit dem verwunschenen Garten noch mit Mrs. Berry zusammen wie in alten Zeiten. Er kümmert sich um die Blumen und schwelgt in Klassikern der Poesie, während Mrs. Berry ihren Lebensunterhalt in einer Puppenfabrik verdient. Eines Tages klopft die junge Sprecherzieherin Hazel an Mr. Berrys Tür. Eine Anzeige für Vintage-Kleidung hat sie angelockt – und der Kleiderschrank von Mrs. Berry ist eine wahre Fundgrube. Mr. Berry ist bewegt von Hazels Jugend und literarischer Kennerschaft. Um sie wiederzusehen, engagiert er sie kurzerhand als Lehrerin. Obwohl sie nichts davon weiß, wittert Mrs. Berry Gefahr. Sie kennt ihren Mr. Berry – und sie wird kein zweites Mal zulassen, dass ihre Ehe gefährdet wird ...
Was ist real? Was ist erdichtet? Was ist, wenn Imagination und Wirklichkeit sich nicht voneinander lösen? In dieser Zwischenwelt entwickelt sich ein magisches Spiel aus imaginären Begegnungen, bittersüßen Erinnerungen und handfesten Konfrontationen.

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

„Glorious!“ (The Sunday Times, London) … Die Theater- und Spielberatung Baden-Württemberg empfiehlt das Stück: „Edna O’Brien spielt in diesem Stück mit Traum, Wunsch und Realität ... Die Ebenen wechseln, sie verweben sich und ein sehr spannendes Stück entsteht.“ Bei der Uraufführung 2009 in England erntete „Haunted“ sehr viel positive Resonanz. Zu lesen waren Kommentare wie „an enchanting exploration of desire and regret“ (The Observer, London; 24.05.2009), oder: „O’Brien shows an ability to understand profound human needs and the consequences of the pursuit of happiness.“ (The Independent, London; 27.05.2009) Diese magische Dreiecksgeschichte bieten wir in einer sehr gelungenen Übersetzung an. Ein berührendes Stück mit drei sehr schönen Rollen, das noch zur DSE frei ist. Heimgesucht , Bestseller & Newcomer 04.02.2014

Ein ebenso mysteriöses wie berührendes Stück mit drei Traumrollen ... ... Was ist real? Was ist erdichtet? In dieser Zwischenwelt entfaltet sich das anrührende Seelenpanorama des in seiner Fantasiewelt gefangenen Mr. Berry. Daneben gewinnt das eindringliche Porträt der Beziehung zu seiner Ehefrau an Tiefenschärfe – einer Beziehung, die trotz aller Enttäuschungen, trotz Betrugs und Verlust eines gemeinsamen Kindes noch auf Liebe gegründet ist. ... Diese fesselnde Dreiecksgeschichte erzählt Edna O’Brien als psychologisch dichtes und gleichzeitig hochpoetisches Beziehungsdrama. Sie nimmt ihr Publikum mit auf eine anrührende Reise in die Tiefenschichten der menschlichen Psyche und spürt dort feinfühlig den Mechanismen von Liebe und Einsamkeit nach. Bei der Uraufführung 2009 in England erntete „Haunted“ sehr viel positive Resonanz. ... Nach einer sehr erfolgreichen Aufführungsserie in New York liegt das Stück nun in einer einfühlsamen deutschen Übersetzung von Maria Harpner und Anatol Preissler vor. Heimgesucht , Großes Schauspiel auf den Spielplan! 09.11.2016