Pocahontas Die kleine Indianerprinzessin

Ein Theaterstück für große und kleine Kinder von Jan Bodinus   1D 6H - Verw.

U: Zwiebelbühne Griesheim, 9.11.2012

Wir schreiben das Jahr 1607: Pocahontas lebt friedlich und glücklich mit ihrem Volk am Ufer des Flusses Potamak im heutigen Virginia. Ihr kleiner, frecher Bruder Makki, ihr Vater Powhatan, der Häuptling des gleichnamigen Stammes und Jacko, das niedliche Opossum erleben jeden Tag im Einklang mit der großen Mutter Natur.
Bis Kapitän John Smith, der böse Basil Black und sein tapsiger Diener Randy Raffles am Ufer des Potamak anlegen. Basil Blacks Gier nach Gold und Land und seine fürchterliche Missachtung der Ureinwohner führen bald zum Krieg zwischen den Eindringlingen und den Indianern.
Nur Pocahontas und John Smith junior, der sich als blinder Passagier auf das Schiff seines Vaters geschlichen hat, freunden sich sehr bald an und schaffen es nach vielen dramatischen Abenteuern gemeinsam, die Völker und ihre so verschiedenen Lebensweisen einander näher zu bringen.
Als das Schiff der weißen Männer sich wieder auf den Weg nach England macht, haben sich Pocahontas und Makki an Bord geschlichen, tauchen am Hofe des Königs von England wieder auf und retten diesem zusammen mit John Smith junior nach dramatischen Ereignissen sogar das Leben.

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

„Ein wertvolles Kinderstück“ (Griesheim / Zwiebelbühne) … „Jan Bodinus hat eine flotte, abenteuerliche und auch romantische Bühnenfassung dieses klassischen Stoffes erarbeitet.“ (Griesheimer Anzeiger; 06.10.2012 / Zwiebelbühne) Gleichzeitig stellt er auch ein uraltes Menschenproblem vor: Habgier, Intoleranz und Gewalt – und gibt mit seiner mutigen Heldin und deren Freund einen Lösungsweg vor, der auch Kindern eingängig ist. Und das mit Frische, Leichtigkeit und Humor. So wird Pocahontas „zu einem einmaligen Bühnenerlebnis für Groß und Klein“ (s.o.). Pocahontas , Märchen und Kinderstücke 2013 08.01.2013

Bei den Amateuren St. Amandus aus Datteln sah das zuletzt so aus: „Bunt, witzig und voller Abenteuer, gespickt mit schönen Melodien und wilden Tänzen, das Publikum fiebert mit, lacht herzlich über die gelungenen Späße ... Es gibt viel Applaus für die gelungene Vorstellung.“ (Datteln, März 2013) Pocahontas , Märchen und Kinderstücke 2014 11.02.2014

„Lang anhaltenden Applaus“ (Hessisch Niedersächsische Allgemeine; 17.03.2014) gab es für die Geschichte dieser besonderen Freundschaft zuletzt beim Wehlheider Hoftheater in Kassel. Auch als Freilichtproduktion kann man sich dieses Stück mit seinen wertvollen „Botschaften über den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur“ (ebda.) bestens vorstellen. Pocahontas , Theater unter freiem Himmel 03.09.2014

Wer kennt und liebt sie nicht: die Sage von Pocahontas, der mutigen und wunderschönen Indianerprinzessin. Jan Bodinus hat eine flotte, abenteuerliche und auch romantische Bühnenfassung dieses klassischen Stoffes erarbeitet, der der berühmten Verfilmung der Walt Disney Studios in nichts nachsteht. Bodinus versteht es auf wunderbare Weise, die Welt der Indianer ohne falsches Pathos und verkitschte Romantik auf die Bühne zu bringen. Zwei Welten prallen aufeinander, zwei Kulturen, die verschiedener nicht sein könnten, und zwei Kinder schaffen es, die Menschen durch ihre erfrischende Art und Weise wundersam zu verbinden. Lebendige, witzige Figuren in einem großen Abenteuer machen „Pocahontas, die kleine Indianerprinzessin“ zu einem einmaligen Bühnenerlebnis für Groß und Klein, zu einem Stück erlebter Geschichte. Pocahontas , Märchen und Kinderstücke 2015 09.02.2015