Wenn schon - denn schon

(Two into one)

Schwank in zwei Akten von Ray Cooney. Ins Deutsche übertragen von Wolfgang Spier   4D 5H - Verw.

U: Shaftesbury Theatre London, 24.10.1984 - DSE: Theater am Kurfürstendamm Berlin, 5.09.1985, Regie: Wolfgang Spier

Wo Verheiratete gelegentlich die Wahrheit fälschen, wird das Lügen zur Berufung, wenn jemand sowohl Ehemann als auch Politiker ist. Das beweist der passionierte Staatssekretär Richard Willey. Der erfinderische Diplomat auf Abwegen wird nur noch von seiner Frau Pamela eingeholt, die sich mit ihrem Liebhaber George zur gleichen Zeit im gleichen Hotel trifft wie Richard mit seinem Seitensprung Jennifer. Da die untreuen Ehehälften Tür an Tür 'sündigen', lassen die Ereignisse nicht lange auf sich warten, die alle Beteiligten mit halsbrecherischer Geschwindigkeit in die Sackgasse ihrer Ausreden wirbeln. Dass 'Sündenbock' George, der Untergebene von Richard, zum schwulen Freund des bestechlichen Kellners umgedichtet wird und gleichzeitig zum Arzt von Jennifer, deren Ehemann Edward auf der Bühne der Wirrnisse erscheint, ist nur der Anfang einer Serie irrwitziger Attentate auf das Zwerchfell, bei der so dreist gelogen wird, dass schon wieder die Wahrheit herauskommt.

Hochdeutsch Schweizerdeutsch Niederdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

„Die aktuelle, nervenaufreibende Komödie des englischen Autors Ray Cooney, dem unumstrittenen Champion der britischen Komödie“ (Der Tösstaler; 15.08.2013) wurde im vergangenen Jahr beim Sommertheater Winterthur auf die Freiluft-Bühne gestellt. Dazu hieß es zum Beispiel: „Mit „Wenn schon – denn schon“ setzt das Sommertheater gegen Ende der Saison zu einem fulminanten Endspurt an. Die Komödie sorgt mit geschliffenen Dialogen für allerbeste Unterhaltung.“ (Stadtkultur Winterthur, August 2013) Wenn schon - denn schon , Theater unter freiem Himmel 03.09.2014

17.11.18   DUGAVA – Kazališno društvo Pinkovac   AT-7536 Güttenbach