Das Dschungelbuch

Abenteuerkomödie für kleine, große und ganz große Kinder nach den Erzählungen von Rudyard Kipling. Für die Bühne eingerichtet von Frank Pinkus   3D 4H - 7 Darsteller (1-3 D, 4-6 H)

U: Weyher Theater, 3.12.2009

Für die Wölfe Akela und Rakscha ist dieser Tag im Dschungel kein Tag wie jeder andere: Sie kriegen ein Menschenkind. Um das kleine schreiende Bündel vor dem Tiger Shere Khan und seinem schleimigen Helfer, der Hyäne Tabaqui, zu retten, nimmt Mutter Rakscha den kleinen Jungen in ihr Kinder-Wolfsrudel auf und erzieht ihn. Und so kommt es, dass im Dschungel der Name Mowgli einen ganz eigenen Klang bekommt. Mowgli wird ein Kind des Dschungels, der mit seinem Freund, dem dicken Bären Baloo, seine Umgebung auf seine kindlichfreche Weise unsicher macht. Da kann Panther Bagheera noch so sehr seine Vernunft einsetzen – gegen so viel Unfug kann auch er nichts ausrichten. Mowgli hat nur Flausen im Kopf und wenig Lust, die Regeln des Dschungels zu lernen, die ihm sein Überleben sichern sollen. Lieber spielt er mit dem kleinen Elefanten, dem Sohn von Colonel Hathi; oder er verfällt den hypnotisierenden Gesängen der Schlange Kaa; oder er möchte wie King Louis ein Leben wie ein Affe führen. Aber aus dem Spiel wird Ernst, als Mowgli erwachsen wird ...

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Pinkus’ Dschungelbuch für die Bühne ist eine einfühlsam und amüsant erzählte Geschichte über das Erwachsenwerden. Die sympathischen Figuren, zahlreiche originelle Ideen und viele witzige Dialoge machen das Stück sowohl für Kinder als auch Erwachsene zu einem Erlebnis. Kein Wunder, dass man bei der jüngsten Premiere im Mannheimer Oststadt-Theater begeistert war (siehe Mannheimer Morgen; 16.10.2012). Das Dschungelbuch , Märchen und Kinderstücke 2013 08.01.2013

Diese dynamische und humorvolle Variante richtet sich vorwiegend an ein junges Publikum. Sie ist geradlinig erzählt, sprüht vor kindgerechtem Sprachwitz und gut ausspielbaren Dialogen. Die Figurencharakterisierung ist leicht nachvollziehbar, der sympathische Bär Baloo fungiert als Mittlerfigur zum Publikum. Streckenweise darf jenes auch ordentlich mitmischen, Dschungelgeräusche imitieren oder Teil des Wolfsrudels werden. Kein Wunder, dass das regelmäßig hervorragend ankommt. Open Air zog das Stück zuletzt bei der Naturbühne Gräfinthal „in seinen Bann“ (Saarbrücker Zeitung; 20.06.2011). Das Dschungelbuch , Theater unter freiem Himmel 03.09.2014

Deutlichen Akzent auf das Abenteuer Erwachsenwerden und eine gute Portion Spaß setzt Frank Pinkus in seiner spielfreudigen Einrichtung des Stoffes. Seine Figuren zeigen eindeutige Charaktere, ihr Sprachwitz lässt sich wunderbar ausspielen, die Handlung wird dynamisch vorangetrieben. Baloo, der Bär, fungiert als Mittlerfigur zum Publikum, das immer wieder Gelegenheit bekommt, Mowgli und seine Freunde tatkräftig zu unterstützen. – Kurz: Ein Stück, das allen immer wieder viel Freude bereitet. So landete damit die Niederdeutsche Bühne Brake kürzlich einen „Volltreffer“ und erntete „tosenden Beifall“. „Es passte alles. Das Publikum war begeistert. ... Dieses Stück kann man gut auch noch ein zweites oder drittes Mal anschauen“ (Zitate: Nordwest-Zeitung; 29.11.2014). Auch beim Kindertheater Kaufungen zeigte man sich sehr angetan von der „modernen Variante des klassischen Dschungelbuch“ (HNA; 12.11.2014). Das Dschungelbuch , Märchen und Kinderstücke 2015 09.02.2015

... Eine zeitgemäße und komödiantische Variante der weltbekannten Geschichte, die immer wieder überzeugt. „Auf jeden Fall macht das Stück richtig gute Laune, und man lernt auch etwas“, war das Fazit der Toni Times Nr. 332 (22.11.2015) anlässlich der Aufführungen der Innsbrucker Ritterspiele. Spaß mit diesem charmanten Stück hatte man 2015 beispielsweise auch bei der Theaterrunde Murau und beim Theaterclub Felde aus Riede. Das Dschungelbuch , Märchen und Kinderstücke 2016 15.03.2016

Begeistert zeigen sich die Zuschauer auch oft von Frank Pinkus’ höchst vergnüglicher Dschungelbuch-Bearbeitung. Sehr bühnenwirksam tobt Rudyard Kiplings Wolfs-Adoptivsohn Mowgli hier mit seinen Freunden, dem Panther Bagheera und dem gemütlichen Bären Baloo, über die Bühne, legt sich mit Affen, Schlangen, Elefanten und Tigern an, bis er schließlich seinen Weg zu den Menschen findet. Dies geschieht in dieser Bühnenversion allerdings nicht, weil Mowgli vor dem Tiger in Sicherheit gebracht werden soll, sondern weil er erwachsen wird und ihn die Wölfe nun nicht mehr in ihren Reihen akzeptieren. Pinkus erzählt also vor allem eine Geschichte über das Erwachsenwerden, und das spannend und mit einer guten Portion Sprachwitz wie Spielangeboten. ... Dieses Dschungelabenteuer für die ganze Familie war 2016 zum Beispiel im Ludwigsforum für internationale Kunst in Aachen zu sehen, oder auch beim Häwwich Theater Busenberg. Eine „tiefgründige Abenteuerkomödie“, lobte die Aachener Zeitung (05.07.2016) anlässlich der Inszenierung der Realschule und des Gymnasiums Alsdorf, die „zum ganz großen Kino“ (ebda) geraten sei. Das Dschungelbuch , Märchen und Kinderstücke 2017 06.03.2017

Das bunte Treiben dieses Urwaldabenteuers von Wölfen, Elefanten, Tiger, Panther, Schlange und Affen ist ein Fest für jede Bühne – und ein phantastischer Theaterspaß gerade für Kinder. Eine hochkarätige, sehr amüsante und einfühlsame Bearbeitung des Stoffs liefert zum Beispiel Frank Pinkus. ... In der Saison 2017 zeigte es beispielsweise der Theaterkreis Bobenheim-Roxheim auf der Freilichtbühne Im Busch. „Eine ausgezeichnete Wahl: Spannung und Abenteuer mit Mowgli, Baloo und Shere Khan erwarten das Publikum. Die Premiere war gut besucht. .... Ein großes Abenteuer breitet sich da aus“, freute sich die Rheinpfalz (06.06.2017). Das Wochenblatt (10.06.2017) lobte die Bobenheim-Roxheimer: „Eine Inszenierung, bei der alles bis auf das berühmte i-Tüpfelchen gestimmt hat ... Glänzende Einfälle.“ Als Winterstück 2017 war dieses „Dschungelbuch“ zum Beispiel bei der Hamburger Volksbühne Jenfeld, dem Heimatverein Fidelio aus Mülheim-Kärlich und der Bunten Bühne Großenenglis zu erleben. Aus Mülheim-Kärlich hieß es: „Märchenspieler begeisterten ... Mit dem Dschungelbuch haben die Mülheimer Märchenspieler einmal mehr einen Volltreffer gelandet.“ (Blick aktuell; 02.01.2018). Das Dschungelbuch , Märchen und Kinderstücke 2018 27.03.2018

„Die Inszenierung des Dschungelbuchs als Familienstück am Theater Heilbronn könnte zu einem Zuschauermagneten werden“, prophezeite die Ludwigsburger Kreiszeitung in ihrer Premierenkritik. Von den „geheimnisvollen, poetischen und humorvollen Momenten“ der Bühnenfassung schwärmte die Heilbronner Stimme (31.10.2018) in ihrer Ankündigung. In der Premierenkritik (Heilbronner Stimme; 5.11.2018) lobte man „diese Parabel vom Erwachsenwerden, die Grundsätzliches so verhandelt, dass Eltern und Begleiter schmunzeln. Zumal Respekt vor dem anderen keine Frage des Alters ist“ und kam zu dem Schluss: „Egal ob jung oder alt: Das Dschungelbuch passt immer“. Das Dschungelbuch , Märchen und Kinderstücke 2019 18.02.2019

04.11.18   Theater Heilbronn   74072 Heilbronn Premiere

16.12.17   Theater- und Heimatverein Fidelio e.V. 1919   56218 Mülheim-Kärlich Premiere

10.12.17   Bunte Bühne Großenenglis   34560 Fritzlar Premiere

08.12.17   Theater 47 / VB Jenfeld   22885 Barsbüttel Premiere

06.11.16   Innsbrucker Ritterspiele   AT-6020 Innsbruck Premiere

28.06.16   Realschule und Gymnasium Alsdorf   52070 Aachen Premiere

28.03.16   Häwwich Theater   76891 Busenberg Premiere

04.12.15   Theaterrunde Murau   AT-8850 Murau Premiere

22.11.15   Theaterclub Felde e.V.   27339 Riede-Felde Premiere

14.11.15   Innsbrucker Ritterspiele   AT-6020 Innsbruck Premiere

28.11.14   Niederdeutsche Bühne Brake   26919 Brake Premiere

14.10.12   Oststadt-Theater   68165 Mannheim Premiere

03.12.09   Weyher Theater   28844 Weyhe Premiere