Der Diener zweier Herren

(Il servitore di due padroni)

Komödie in 3 Akten von Carlo Goldoni. Neue Übersetzung und Bearbeitung von Franz Wirtz   3D 6H - Verw.

Der Kaufmann Pantalone möchte seine Tochter Fiametta mit Silvio, dem Sohn des Doktors Lombardi vermählen. Eigentlich war zwar der Edelmann Federigo Rasponi als Gatte vorgesehen, doch unglücklicherweise verschied dieser bei einem Duell. Mitten in diese Verlobungsfeier platzt der Diener Truffaldino und meldet seinen Herrn, den vermeintlich gestorbenen Federigo an. Es ist jedoch dessen Schwester Beatrice Rasponi, die in seinen Kleidern auf der Suche nach ihrem Geliebten Florindo ist und außerdem die monetären Außenstände Pantalones eintreiben will. Der Gastwirt Tebaldo durchschaut Beatrices Verkleidung, verrät diese aber nicht. Kurze Zeit zieht taucht auch Florindo in dem Gasthof ein. Truffaldino, schlecht bezahlter Diener Beatrices und immer auf der Suche nach Geld und Essen, verdingt sich auch diesem Herrn. Als Diener zweier Herren verdoppelt er zwar sein Verdienst, muss aber auch die doppelten Prügel einstecken, weil er seine Arbeit nicht im Sinne seiner Herrschaften erledigt. Die sich anbahnenden Verwechslungen und Komplikationen versucht er mit allerlei Raffinessen zu umgehen.

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

In einem Gasthof in Venedig wohnen unbemerkt voneinander die als Mann verkleidete Beatrice und ihr Geliebter Florindo. Beatrices schlecht bezahlter Diener Truffaldino lässt sich auch von Florindo einstellen. Doch wenn er nicht als Diener zweier Herren ertappt werden will, muss er verhindern, was seine Herrschaften sich innig wünschen: dass sie sich finden. Den sich anbahnenden Verwechslungen und Komplikationen begegnet er mit außerordentlicher Raffinesse – und sorgt damit für größtes Vergnügen beim Publikum. Dementsprechend „turbulenten Theaterspaß“ genoss die Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg. Sie präsentierte ihn „locker-leicht wie Zabaione und spritzig wie Spumante – …, wobei der zündende Humor den Akteuren mit wahrlich Temperament von den Lippen sprudelt und in temporeichem Spiel Kapriolen schlägt. Das riss 700 Premierengäste immer wieder zu Szenenapplaus und schließlich langem Klatschkonzert hin.“ (Zitate: Westerwald/Siegerland; 16.06.2009) Besser geht’s nicht. Der Diener zweier Herren , Theater unter freiem Himmel 03.09.2014

23.06.17   Theater Zeitlarn e.V.   93197 Zeitlarn Premiere