Iphigenie

Eine Tragödie in 5 Akten von Jean Racine. Deutsche Nachdichtung von Dr. Max Kapp   5D 5H 1Dek

Die bestgebaute und spannendste Tragödie Racines. Iphigenie soll auf dem Altar des Vaterlandes geopfert werden. Ihr Vater Agamemnon müht sich vergeblich, dies zu verhindern. Als Iphigenies Bräutigam Achill seine Braut mit Gewalt befreien will, entdeckt der Oberpriester Kalchas, dass das von den Göttern geforderte Opfer nicht Iphigenie, sondern Eriphile ist, eine Tochter der Helena und des Theseus. Diese, die ebenfalls Achill liebt und sich Hoffnungen auf ihn machte, gibt sich auf den Stufen des Altars den Tod.

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.