Das letzte Wort

(The last word)

Ein Stück in 3 Akten (4 Bildern) von Jack Popplewell. Deutsche Bearbeitung von Tino Berg   4D 4H 1Dek

Sallys Mann Jim ist dem Alkohol verfallen. Die Ehe mit ihm ist zu einem einzigen Martyrium geworden. Sally sieht nur die Chance, ihn zu verlassen; ihre Schwiegermutter bietet ihr Hilfe an. Und als Sally Dr. Stephen Graig kennenlernt, scheint ein neues Leben in greifbarer Nähe – bis Jim auftaucht und beide bedroht. Aus Notwehr erschlägt Sally ihren Mann. Das eigentliche Leiden aber beginnt jetzt: Wie ist die Leiche zu beseitigen? Und was kann man der Polizei sagen? Wie glaubhaft ist die Geschichte? Wäre da nicht Sallys Schwiegermutter, die Gerechtigkeit über das Recht siegen lässt, würde es keinen Ausweg geben.

Hochdeutsch Englisch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Personen:
Sally Logan
Mrs Logan, ihre Schwiegermutter
Dr. Stephen Craig
Jim Logan
Valerie Johnson
Margo Miller
Kriminalinspektor Warner
Polizeisergeant Jackson

Die Handlung spielt in Sallys Wohnung in London, die sie gemeinsam mit Mrs. Logan bewohnt.

1. Akt:
1. Bild: Ein Nachmittag im Herbst, gegen 17 Uhr
2. Bild: Gegen 23 Uhr am gleichen Tage
2. Akt:
Am Nachmittag des folgenden Tages
3. Akt:
Zwei Stunden später

Mit diesem Stück ist Popplewell ist ein dichtes Familien- und Liebesdrama und zugleich ein packender Krimi gelungen. „Dramaturgisch hervorragend gebaut, garantiert ,Das letzte Wort’ einen spannenden Theaterabend mit unerwarteten Wendungen.“ (Folder theater ittigen) Das letzte Wort , Mörderisch gutes Theater 06.11.2012