Der kleine Lord

Das Musical für die ganze Familie. Musik von Konstantin Wecker. Buch Christian Berg und Melanie Herzig.   6D 7H 2Dek - Statisterie

U. Deutsches Theater München 4.12.2007

Der kleine Cedric Errol lebt mit seiner Mutter in New York. Er ist Halbwaise, aber in dem Ladenbesitzer Mr. Hobbs und dem Schuhputzer Dick hat er väterliche Freunde gefunden. Eines Tages erscheint ein vornehmer englischer Herr und teilt Cedric mit, dass sein Großvater wünscht, ihn zu sich zu holen und bei sich zu erziehen. Seine Mutter allerdings darf – weil nicht standesgemäß – nicht mit auf Schloss Dorincourt wohnen. Als Lord Fauntleroy soll Cedric nun an der Seite seines hartherzigen, verbitterten Großvaters leben. Binnen Kurzem jedoch schafft es der aufgeweckte und liebenswerte Junge, den alten Earl von Dorincourt zu Liebe und Mitgefühl zurück zu führen und schließlich sogar seine Mutter auf dem Schloss zu akzeptieren.
Diese Geschichte ist ein Klassiker, der schon mehrere Generationen bewegt und zu Tränen gerührt hat. Nun liegt eine Musicalfassung des bewährten Autorenduos Christian Berg und Konstantin Wecker vor, die mit leichter Hand und mit zu Herzen gehenden Songs das Schicksal des kleinen Cedric auf die Bühne bringt.

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Ein Klassiker, der schon mehrere Generationen zu Tränen gerührt hat – jetzt als Musical: Das bewährte Autorenduo aus Christian Berg und Konstantin Wecker hat sich wieder eines Klassikers angenommen. Und wieder ist daraus ein bewegendes Familienmusical entstanden, das mit leichter Hand und zu Herzen gehenden Songs die Bühne erobert. Davon schwärmte man zuletzt in Cuxhaven anlässlich der Aufführungen in Alex Bunter Bühne. „Kleiner Lord ganz groß“ titelte ein Artikel in Cuxhaven Stadt & Land vom 03.12.2012 und feierte die Premiere sogar als „Megaerfolg“. Der kleine Lord , Märchen und Kinderstücke 2013 08.01.2013

„Viel Applaus“ (Badische Zeitung; 24.12.2013) erntete damit jüngst die Theaterwerkstatt Achkarren. Und auch beim Theaterverein Saargold-Fischbach „eroberte die Weihnachtsgeschichte die Musical-Bühne“ und beglückte „zahlreiche Besucher“ (ebda.). Der kleine Lord , Märchen und Kinderstücke 2014 11.02.2014

Der kleine Cedric Errol hat sich in New York viele Freunde gemacht. Er ist zwar noch ein Junge, aber er weiß, wie man sich benimmt, wie man anderen Menschen helfen kann und wie man zu jedermann gerecht ist. Seine Mutter bemüht sich, ihn und sich selbst über die Runden zu bringen. Da erreicht sie eine seltsame Nachricht: John Arthur Molyneux Errol, der Earl of Dorincourt, bittet den kleinen Cedric, an seine Seite nach England zu kommen, um ihn dort zu einem kleinen Lord zu erziehen. Zwar hat der alte Earl seinen Sohn verstoßen, als dieser Cedrics Mutter heiratete, weil er von dieser bürgerlichen Ehe nichts wissen wollte. Aber nun, da er alt wird, will er einen Nachfolger erziehen. Widerwillig geht Cedric nach England, seine Mutter begleitet ihn, darf aber nicht im Schloss wohnen. Und Cedric schafft, was niemandem zuvor gelang: Er bricht den Panzer des alten Mannes auf, und aus dem unbeliebten Griesgram wird ein Mann, der noch einmal zu leben beginnt ... Zuletzt konnte man das Musical bei der Theaterwerkstatt BiSchu in Buchholz bewundern. Der kleine Lord , Märchen und Kinderstücke 2015 09.02.2015