Ahn Büx geiht nix

(When did you last see your ... trousers?)

Turbulente Komödie von Ray Galton und John Antrobus nach einer Idee von Galton und Simpson. Plattdeutsch von Dieter Kay   3D 5H 1Dek

Ein Seitensprung wird zum Alptraum, weil ein Einbrecher des Mannes Hose klaut: Hugo Berling hat ein „Date“ mit seiner Geliebten. Dass ihm dabei von einem Einbrecher seine Hosen gestohlen werden, war allerdings nicht eingeplant. Die Jagd nach einer Ersatzhose beginnt und führt über den Heiratsantrag eines sexbesessenen Polizisten, über Rauschgiftorgien sowie Männer unten und Frauen oben ohne geradewegs ins skrupellos-witzige Chaos – und dabei wollte Hugo doch nur zu Hause sein, bevor seine Frau wach wird ...
Von einer irrsinnigen Situation in die andere lässt John Antrobus den Protagonisten seiner rasanten Komödie „Hosen-Flattern“ stolpern. Unterstützt von seiner feierfreudigen Geliebten, dem Punker Jimmi, seinem Aupair-Mädchen und dem Innenminister, verstrickt Hugo sich in ein Netz aus Lügen und Verwechslungen. Immer verzweifelter und halsbrecherischer werden die Täuschungsmanöver, mit denen er sich aus der scheinbar ausweglosen Situation zu retten versucht – sehr zum Vergnügen der Zuschauer, deren Lachmuskeln bei diesem komödiantischen Parforceritt aufs Äußerste strapaziert werden.

Niederdeutsch Englisch Hochdeutsch Schweizerdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

21.01.17   Theatergruppe zur Hasenburg   27305 Bruchhaus-Vilsen Premiere

28.10.16   Spöldeel Transvaal   26723 Emden Premiere