Leberkäs und Schampus

(Labskaus und Champagner)

Lustspiel in drei Akten von Konrad Hansen. Schwäbische Bearbeitung von Christine Kohler   2D 3H 1Dek

Traute Brümmer und ihr halbseidener Verlobter Siggi Bock kassieren schon seit zwei Jahren Onkel Hermanns Rente – und das, obwohl sie überzeugt davon sind, dass der "teure Onkel" längst tot ist. Da meldet sich die Rentenversicherung – und schnell muss Erwin Kummerfeld überzeugt werden, kurzfristig den Toten zu spielen, um die Zahlungen und damit den Traum vom eigenen Labskaus-Spezialitäten-Restaurant nicht zu verlieren. Erwin ahnt jedoch nicht, dass noch einige weitere Personen am Spiel beteiligt sind – ein erpresserischer Beamter, eine heiratswütige Verlobte des Toten – und der Tote höchstpersönlich ... (Inhalt übernommen von "Labskaus un Schampanjer (Hansen)")

Schwäbisch Niederdeutsch Bayerisch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.