Pinocchio

von Christian Berg mit der Musik von Konstantin Wecker   3D 2H - (Mindestbesetzung) - Verw.

U: Sommertheater Cuxhaven, 1.8.2003

Mit viel Spaß aber auch Poesie und den wundervollen Melodien Konstantin Weckers entführt Christian Berg in die Geschichte der kleinen Marionette, die zum Leben erwacht.

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Pinocchio, Gepettos schönste Marionette, wird durch den Zauber einer guten Fee plötzlich lebendig und will unbedingt ein echter Junge werden. Mit viel Spaß, Poesie und den wundervollen Melodien Konstantin Weckers entführt Christian Berg in die Geschichte. „Diesen Pinocchio lieben die Kinder“, wie die Schwäbische Zeitung am 05.08.2012 feststellt (Festspiele Wangen). Denn die Zuschauer erwartet nicht nur eine Reise mit vielen Abenteuern und viel Gefühl, sondern auch ein „kindgerechtes Happy-End“ (ebd.) Pinocchio vermag die kleinen ebenso wie die großen Zuschauer von der ersten bis zur letzten Minute zu begeistern. Pinocchio , Märchen und Kinderstücke 2013 08.01.2013

Meister Gepetto staunt nicht schlecht, als die Puppe, die er sich gerade aus Holz geschnitzt und Pinocchio genannt hat, lebendig wird – lebendig, aufmüpfig und vor allem abenteuerlustig. Bald will Pinocchio ein richtiger Junge sein, aber ungestüm und unverschämt wie er ist, wird nichts daraus. Und dann verrät ihn auch noch seine Nase: Jedes Mal, wenn er lügt, wächst sie ein Stück. Verfolgt von den Dieben Fuchs und Katze, bringt Pinocchio sich und andere ständig in Schwierigkeiten. Doch während er unbedacht durchs Leben stapft und von einer Katastrophe in die nächste schlittert, wird er von einer guten Fee beschützt. Und so gibt es – wie sollte es anders sein – schließlich doch noch ein Happy End. Das Erfolgs-Duo Christian Berg und Konstantin Wecker hat wieder ein absolut grandioses Musical für die ganze Familie geschaffen. Begeisterte Stimmen aus der Presse bestätigen dies immer wieder. So heißt es zum Beispiel: „Schwungvoll, lustig, berührend ... eine Ode an die Macht der Fantasie, ein mitreißender Gedankenflug durch die faszinierende Welt des Theaters“ (Lemgo, Stattgespräch / Lippische Landeszeitung; 04.12.2013). Oder: „Wer sich das nicht angeschaut hat, hat was verpasst – es war so schön.“(Ilmmünster, Dorfbühne / VG-Mitteilungen; 05.12.2012). Auch: „ein schwungvolles Mitmachstück für Kinder ab vier Jahren, bei dem das Theater für die ganze Familie erlebbar gemacht wird.“ (Hünstetten, SKV Oberlibbach / Wiesbadener Tagblatt; 15.04.2013). Last not least: „viel Spaß und Musik ... spannend und vergnüglich“ (Schwalmtal, Tintenklecks / Schwalmtal; 09.10.2013) Pinocchio , Märchen und Kinderstücke 2014 11.02.2014

Open Air gefiel das freche Musical zuletzt bei den Festspielen Wangen, wo es hieß: „Diesen Pinocchio lieben die Kinder – Nicht ein einziger Sitzplatz ist leer, als mit Pinocchio die dritte Festspiel-Premiere startet.“ (Schwäbische Zeitung; 05.08.2012) Pinocchio , Theater unter freiem Himmel 03.09.2014

Das Duo Christian Berg und Konstantin Wecker hat ein absolut grandioses Musical für die ganze Familie geschaffen, das immer wieder den Nerv des Publikums trifft. So zum Beispiel geschehen bei der Musikschule Gauting-Stockdorf, über deren Premiere die Süddeutsche Zeitung (Landkreisausgabe Starnberg; November 2014) begeistert schrieb: „eine gute Wahl ... Spannend, lebendig und voll von überraschenden Ideen entwickelt das Geschehen auf der Bühne einen starken Drive und die Szenen nehmen die Zuschauer gefangen.“ Die Gruppe Stattgespräch Lemgo hatte mit ihrer Produktion im Lemgoer Kulturbahnhof 2013 so einen Erfolg, dass sie sie 2014 wieder aufnahm. Die Lippische Landeszeitung (04.12.2013) feierte das Stück damals wie folgt: „... weil es viel mehr ist, als schlicht gute Unterhaltung: „Pinocchio – das Familienmusical“ ist eine Ode an die Macht der Fantasie, ein mitreißender Gedankenflug durch die faszinierende Welt des Theaters.“ Pinocchio , Märchen und Kinderstücke 2015 09.02.2015

Mit viel Laune, aber auch Poesie und den wundervollen Melodien Konstantin Weckers entführt Christian Berg in die weltbekannte Geschichte der kleinen Marionette, die zum Leben erwacht und einige erkenntnisreiche Abenteuer bestehen muss, bis sie zu einem Menschenjungen werden kann. ... Das trifft seit Jahren den Nerv des Publikums. So ist zum Beispiel die vielbeklatschte Inszenierung der Gruppe Stattgespräch Lemgo, die damals als „Ode an die Macht der Fantasie, ein mitreißender Gedankenflug durch die faszinierende Welt des Theaters“ (Lippische Landeszeitung; 04.12.2013) gefeiert wurde, erneut im letzten Jahr zu sehen gewesen. Und natürlich gab es auch wunderbare Neuproduktionen. So zum Beispiel auf der Waldbühne Furth im Wald. Dort waren „Jung und Alt begeistert vom kleinen, hölzernen Bengel und genossen bei herrlichem Wetter die Aufführung“ (Chamer Zeitung; Juli 2015). Nicht zuletzt auch als Weihnachtsstück eignet sich das Musical. Dafür entschied sich in der vergangenen Saison das GOP Hannover. Von dort hieß es zum Beispiel: „Eine zauberhafte Lügengeschichte! ... Und ein Fest für die jungen Gäste“ (Neue Presse; 09.11.2015). Oder aber: „… Und die Moral von der Geschicht? Lügen lohnt sich nicht. Ein Besuch im Kinder-Weihnachts-Musical hingegen sehr – sowohl für die Kleinen, als auch für die Großen.“ (hallo Service; 05.12.2015) Pinocchio , Märchen und Kinderstücke 2016 15.03.2016

Wie alle Familienmusicals des Duos Berg und Wecker besticht auch dieses durch großartige Ohrwurm-gefährliche Songs, sprachwitzige Dialoge und eine rasch voranschreitende Handlung. Das überzeugt Bühnen und Publikum immer wieder. Im Februar und März 2016 begeisterte das Musical beispielsweise im Friedrichsbau Varieté Stuttgart. Pinocchio , Märchen und Kinderstücke 2017 06.03.2017

07.12.17   Laienbühne Dillingen   66763 Dillingen  Premiere

08.12.17   Laienbühne Dillingen   66763 Dillingen 

10.12.17   Laienbühne Dillingen   66763 Dillingen