Oskar legt ein Ei

Eine "tierische" Geschichte von Roswitha Zauner   2D 4H 1Dek

Die Geschichte spielt auf einem Bauernhof. Bauer Oskar ist ein ziemlich despotischer Herr – und die Erwartungen, die er an seine vier Tiere hat, sind extrem ungewöhnlich. Von dem Esel verlangt er, dass er Mäuse fängt. Die Katze soll den Haushalt führen, der Hund soll Eier legen, die schwache Henne die Lasten schleppen. Kein Wunder, dass alle vier reichlich unzufrieden sind mit ihrem "Chef". Aber sich gegen soviel Unvernunft zu wehren, dazu fehlt ihnen denn doch der Schneid. – Bis eines Tages ein total verhungerter Kater auf den Hof kommt, den der Bauer zum neuen Herrn über die anderen Tiere machen will. Dass der Kater nicht bellen kann, wie es sich für den tierischen Herrn des Hofes gehört, wird dann allerdings für den Bauern und somit auch für den Kater ein Problem, das sich nur im gemeinschaftlichen Handeln verändern lassen kann. Die Tiere sperren den ungeliebten Herrn in einen Käfig und wollen ihn nur wieder heraus lassen, wenn er ein Ei gelegt hat. Da hätte der Bauer ein echtes Problem – wäre da nicht die gutmütige Henne ... Der Autorin gelingt eine sehr einfache Parabel über das Thema Arbeit, die auch Kindern verständlich macht, wie sinnvoll und notwendig es ist, jede Kreatur nach den ihr eigenen Fähigkeiten zu beschäftigen. Aber diese Botschaft kommt niemals platt und belehrend daher, sondern mit prallem, komödiantischem Leben, mit Phantasie und wunderbaren Spielsituationen. Im Theater des Kindes in Linz waren alle 113 Aufführungen ein Riesenerfolg!

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Im Mai und Juni diesen Jahres eroberte das frische, „lustige und bis zum Ende spannende Stück“ (Bayerischer Theaterspiegel; Februar 2012/LSK-Theater Mainburg) die Freie Bühne Oppenau. Oskar legt ein Ei , Theater unter freiem Himmel 03.09.2014

„Irre unterhaltsam, nicht nur für Kinder“, bestätigte zum Beispiel die Kreiszeitung (11.10.2015) anlässlich der Aufführungen der Laienspieler des TV Sottrum, für die es „Jubel“ und „viel Beifall“ (Rotenburger Rundschau; 16.10.2015) hagelte. Auch bei den Aufführungen der Buschklopfer Kulmbach „kam“ die Komödie „super an“ (Frankenpost; 09.12.2015). Dort entschied man sich – einmal jenseits der üblichen Bühnenmärchen – für die jährliche Weihnachtsproduktion im letzten Jahr ganz bewusst für die schöne Botschaft des Stückes. Dieses „kindgerechte Plädoyer für Mut, Kameradschaft und vor allem Vernunft“ (Mitteldeutsche Zeitung; 24.08.2015) überzeugte auch die Landesbühne Sachsen-Anhalt bzw. das jetzige Kulturwerk Mansfeld-Südharz, das in Eisleben Oskar und seine Tiere „mit ungeheurem Spaß“ (ebda.) auf die Bühne brachte. Regisseurin Ann-Kathrin Hanss gefiel dabei besonders, „ein Kinderstück, das eine politische Parabel ist, so aufzubereiten, dass man das vom Bewussten gar nicht merkt. Sondern dass ein Spiel auf der Bühne stattfindet, das allen Spaß bringt, weil das, was die Autorin darunter gesteckt hat, sowieso da ist. Und das wird sich auch vermitteln, ohne dass man mit dem Kopf da ran muss.“ (Mitteldeutsche Zeitung; 20.05.2015). Wer also ein Kinderstück sucht, das wertvollen Inhalt transportiert und gleichzeitig voller Leben über die Bühne tobt, der ist mit Roswitha Zauners Stück sehr gut beraten. Oskar legt ein Ei , Märchen und Kinderstücke 2016 15.03.2016

... Gezeigt wurde diese herrliche Komödie zuletzt als Vorweihnachtsproduktion bei der Schmalfelder Bühne und den Nienhofer Laienspielern. Das Stück „passt aber mit seinem Inhalt in jede Jahreszeit“ (Umschau; 09.11.2016 / Bühne Schmalfeld). Oskar legt ein Ei , Märchen und Kinderstücke 2017 06.03.2017

„Herrlich lustig“ fiel denn auch die Premiere des LSK-Theater Mainburg aus, wo die Zuschauer sich über „Spaß, Spannung und Action“ freuten und die Kinder „mit Feuereifer bei der Sache“ waren (idowa.de; 12.06.2012). Der Bayerische Theaterspiegel hob im Februar 2012 noch hervor, dass dieses Stück „nicht nur ein lustiges und bis zum Ende spannendes Theaterstück“ sei, sondern auch „die Alten zum Nachdenken“ gebracht habe. „Denn jeder kann etwas; wenn er nur die richtigen Aufgaben bekommt.“ Und dieses Stück kann offensichtlich viel. Oskar legt ein Ei , Märchen und Kinderstücke 2013 08.01.2013

07.12.19   Volksbühne Bochum   44795 Bochum 

08.12.19   Volksbühne Bochum   44795 Bochum 

09.12.16   Nienhofer Laienspieler e.V.   29364 Langlingen-Nienhof Premiere

19.11.16   Schmalfelder Bühne   24640 Schmalfeld Premiere

06.12.15   Die Buschklopfer e.V.   95326 Kulmbach Premiere

10.10.15   TV Sottrum e.V. - Theater des TV Sottrum   27367 Sottrum Premiere

26.07.15   Volksbühne Bochum   44795 Bochum Premiere

13.07.15   Kuliss asbl   LU-9140 Bourscheid Premiere

28.05.15   Kulturwerk Mansfeld-Südharz gGmbH   06295 Lutherstadt Eisleben Premiere

31.05.14   Freie-Bühne-Oppenau .V.   77728 Oppenau Premiere