Kleiner König Kalle Wirsch

Kindermusical nach dem Buch von Tilde Michels von Frank Pinkus (Text), Ines Lange & Jan-Henning Preuße (Musik)   3D 4H - Einheitsdek.

Mit viel Musik, mit Spannung und Spaß verspricht diese neue Adaption des beliebten Kinderbuchs einen ebenso vergnüglichen wie aufregenden Theaternachmittag. Kalle Wirsch, der König der Erdmännchen, wird von dem finsteren Zoppo Trump zum Kampf gefordert – und muss nun sein Königtum auf der Erdmännchenburg verteidigen. Da Zoppo vor dem Zweikampf mit Kalle aber Angst hat, sucht er nach Wegen, dessen Erscheinen auf der Erdmännchenburg zu verhindern. So wird die Reise Kalles und der Menschenkinder Max und Jenny zu einer gefahrvollen unterirdischen Tour mit mitreißender, eingängiger Musik.

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Dass der „Dualismus zwischen Gut und Böse“ nicht nur in der Augsburger Puppenkiste funktioniert, beweist auch die Inszenierung des Papageno-Theaters. Bereits 2010 lief das Stück dort sehr erfolgreich und wird jetzt wieder für 2013 in den Spielplan aufgenommen. Denn die Botschaft, die das Stück vermittelt, ist klar und einfach: „Solidarität und Freundschaft machen glücklicher als Geld und Gold. Unter und über der Erdoberfläche.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung) Kleiner König Kalle Wirsch , Märchen und Kinderstücke 2013 08.01.2013

Schon seit mehreren Spielzeiten läuft das Stück sehr erfolgreich am Frankfurter Papageno-Theater. „Hans-Dieter Maienscheins Inszenierung am Frankfurter Papageno-Theater appelliert an sämtliche Sinne der Zuschauer, so dass sie eineinhalb Stunden lang an der Seite Kalle Wirschs die Irrungen in der Erdwelt durchstehen“, schrieb dazu die Frankfurter Allgemeine Zeitung. In diesem Jahr kann man in den Sommermonaten das durch die Augsburger Puppenkiste berühmte Kunstmärchen auch auf der Waldbühne Furth sehen. Kleiner König Kalle Wirsch , Theater unter freiem Himmel 03.09.2014

Im vergangenen Sommer konnte man die „abenteuerliche Reise tief unter der Erde in ein geheimnisvolles Reich“ (Chamer Zeitung; 07.04.2014) auf der Waldbühne Furth bewundern. „Ein schönes Stück“, freute sich Spielleiter Max Schmatz (ebda.) zu Recht. Kleiner König Kalle Wirsch , Märchen und Kinderstücke 2015 09.02.2015

... Genau den richtigen Sound für die spannende Geschichte, die Frank Pinkus in bewährter Weise für die Bühne adaptiert hat, steuert das Duo aus Ines Lange und Jan-Henning Preuße bei. Pinkus Text hat Gehalt und lockert die Handlung mit einer gesunden Portion Humor auf. Eingängige Melodien, stimmungsvolle Arrangements, lustige Ohrwürmer gehen damit Hand in Hand. So entsteht ein wunderbares Musical für Kinder, aufregend und witzig zugleich und sicherlich unvergesslich für alle, die es gesehen und gehört haben. Dieses Glück hatte man im letzten Jahr zum Beispiel bei den Aufführungen des Koffertheaters in Wetter. Kleiner König Kalle Wirsch , Märchen und Kinderstücke 2016 15.03.2016

„Bühne frei für Kalle Wirsch!“ (Bündner Tagblatt; 02.12.2016): Kalle Wirsch herrscht als König der Erdmännchen über fünf Völker. Nun will ihm Zoppo Trump, der Anführer eines der Völker, den Thron streitig machen. Er fordert Kalle zum Zweikampf, dessen Sieger nach Erdmännchenrecht die Krone zusteht. Kalle willigt ein, und der Kampftermin wird auf den nächsten Vollmond in der Wiwogitrumu-Burg festgelegt. Doch Zoppo will den Kampf mit unlauteren Mitteln gewinnen. Er versucht, Kalle daran zu hindern, den Kampfplatz rechtzeitig zu erreichen, und so die Krone kampflos zu erlangen. So lässt er Kalle entführen und an die Erdoberfläche bringen. Dort lernt Kalle die Menschenkinder Jenny und Max kennen, die ihn nun auf die abenteuerliche Reise unter die Erde begleiten. Sie helfen ihrem neuen Freund, ein Attentat zu überstehen und verschiedene Rätsel zu lösen, schließlich auch einen Drachen zu besiegen und letztlich noch rechtzeitig auf dem Kampfplatz zu stehen und den überraschten Zoppo zu besiegen. Die gefahrvolle unterirdische Tour hat das bewährte Trio aus Frank Pinkus, Ines Lange und Jan-Henning Preuße in ein aufregendes und zugleich witziges Musical gegossen. Pinkus’ Vorlage ist aussagestark, gleichzeitig aber durch Sprach- und Spielwitz aufgelockert und wird getragen von passgenauen stimmungsvollen Melodien und Rhythmen. „Die großen Konflikte eines Königsdramas spielen sich auf der Bühne im Kleinformat ab: Gut gegen Böse, Opportunismus gegen Freundschaft, Hinterlist gegen Ehrlichkeit“, lobte zuletzt das Bündner Tagblatt (02.12.2016) anlässlich der Aufführungen der Freien Bühne Chur und stellte fest: es „tobt der Kampf um den Thron – aber es regiert auch der Humor“. Das überzeugte z.B. auch die Abteilung Theater des Augsburger TSV Firnhaberau, die das Stück als Weihnachtsmärchen 2016 auswählte. Kleiner König Kalle Wirsch , Märchen und Kinderstücke 2017 06.03.2017