Struwwelpeter

Ein Familienmusical von Georg A. Weth (Text) und Heinz Aßmann (Musik)   2D 3H - Verw.

Rockmusical für Jugendliche mit neuer Aussage: In sieben Episoden wird gezeigt, wie wichtig es ist, seine Identität zu behaupten und sich nicht erziehen zu lassen und einfach nur anzupassen! Die bekannten Geschichten vom Struwwelpeter, vom "Wüterich Friederich", vom "kohlpechrabenschwarzen Mohren" und von Paulinchen, vom Suppenkasper, vom Zappelphilipp und vom Träumer Hans-Guck-in-die-Luft werden neu aufbereitet: Mit zum Teil rockigen Melodien ist dies ein Stück (nicht nur) für junge Menschen, die anhand dieser Episoden unterhaltsam erleben können, wie es ist, sich nicht konformistisch zu verhalten. Nicht der erhobene Zeigefinger bestimmt das Geschehen, sondern die Aufforderung, man selbst zu sein – im Stücktext: zu "struwweln"; denn "Struwweln heißt die Hände reichen und des andern Seele streicheln ... "

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.