Igelfritz und Frieda Freytag

nach dem Kinderbuch 'Frieda Freytag - ein Igelroman' von Sylvia von Keyserling   2D 2H - Verw.

Plötzlich ein Igel sein – das passiert Frieda Freytag, und mit Hilfe eines Igel-Freundes macht sie sich auf die Suche nach dem Mittel, das die Verwandlung wieder umkehren kann.

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Mithilfe von Frieda Freytag und Igelfritz entführt die Autorin das große und kleine Publikum in eine märchenhafte Geschichte. Igelfritz und Frieda Freytag, sie Mensch, er Igel, machen sich, nachdem Igelfritz fast von einem Auto überfahren worden wäre, auf den Weg, um allerlei Abenteuer zu erleben. Denn Frieda möchte unbedingt wissen wie das ist, „iglisch“ zu sein. Die Buchvorlage wird hier wunderschön und mit viel Geschick in eine Bühnenfassung gegossen, die nicht nur den Kindern im Publikum viel Freude bereitet. Vor allem „ein rollerfahrendes Riesenschwein“ hatte es dem erwachsenen Publikum des Stuttgarter Theaters der Altstadt angetan und so übertönte deren Lachen „sogar das der weitaus überzähligen und ebenfalls alles andere als trübseligen Kinderschar“ (Stuttgarter Kulturleben, 26.04.1988), jedes Mal, wenn es über die Bühne trippelte. Die STZ fand dieseble Produktion „wunderschön. Eine Aufführung, an der einfach alles stimmt: witzige Dialoge, eine spannend-phantasievolle Handlung“ machten den Theaterabend für alle zu einem großen Vergnügen, welches vom Publikum mit „viel Beifall“ gewürdigt wurde. Igelfritz und Frieda Freytag , Kleine Stücke für kleine Leute 15.06.2020