Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Das Musical nach Michael Endes gleichnamigem Kinderbuch von Christian Berg. Musik Konstantin Wecker   3D 3H 1Dek - (Mindestbesetzung)

U: Cuxhaven, Schlossgarten 1.7.1999

Jim Knopf, Lukas und Emma und alle alten Bekannten – mit Konstantin Weckers Musik noch hinreißender!

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Personen:
1. Schauspieler:
Erzähler (Zugschaffner), König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte, Bonze/Wache
2. Schauspieler:
Lukas der Lokomotivführer
3. Schauspieler:
Herr Ärmel, Pung Ging/Kaiser von China, Herr Tur Tur, Frau Mahlzahn

1. Schauspielerin:
Jim Knopf
2. Schauspielerin:
Prinzessin Li Si, Ping Pong
3. Schauspielerin:
Frau Waas, Oberbonze, Nepomuk

(Drei Kinder: ein Cowboy, ein kleines Hollandmädchen, ein Indianerjunge)

Die Dekorationen:
1. Lummerland
2. Auf dem Meer
3. China
4. Ende der Welt
5. Vulkanien
6. Drachenstadt

Für die Umbauten können nach Belieben Instrumentalversionen der Songs verwendet werden.

Jim Knopf, Lukas, seine Emma und alle alten Bekannten aus ihrem großen Abenteuer begeistern auch als Musical. Und das schon seit über 12 Jahren! Michael Endes wunderbare Geschichte arrangiert von Christian Berg und mit schmissigen bis schmachtenden Songs von Konstantin Wecker überzeugt auf der ganzen Linie. Große wie kleine Bühnen feiern damit jedes Jahr Erfolge. Aus den jüngsten Produktionen heißt es dazu: „Auch Kenner des Buches werden von den amüsanten Dialogen und Musikstücken sowie zahlreichen detailreichen Effekten unterhalten.“ (Barsinghausen, Deister-Freilicht-Bühne / Schaumburger Nachrichten; 30.05.2012). Von „rund 90 Minuten märchenhafter Unterhaltung“ sprach die Schwäbische Zeitung am 17.07.2012 (Salem, ImproAct-Theater). Die ausverkaufte Premiere am Berliner Theater am Kurfürstendamm lockte zahlreiche Besucher an. Und alle waren zufrieden, denn die Geschichte und ihre Protagonisten „sorgten bei den Kleinen für Hochspannung, bei den Großen für die Erkenntnis, dass gute Kindergeschichten nie altbacken und langweilig werden“ (Berlin online; 18.11.2012). Die „zahlreichen politischen Botschaften“ des Stückes, so hieß es dort weiter, „bietet den Erwachsenen zudem an der ein oder anderen Stelle durchaus Gelegenheit zur kritischen Selbstbetrachtung. Das dunkelhäutige Findelkind Jim erlebt in dieser Geschichte sein Erwachsenwerden als rasantes, gefährliches, irritierendes Abenteuer an der Seite seines Vaterfreundes Lukas.“ „Bravo!“, freute man sich da auch in Heidelberg. „Bravo! So könnte es immer weitergehen mit lauter noch lauteren Bravos“ (Rhein-Neckar-Zeitung; 03.12.2012 / Theater Heidelberg). Was ist dem mehr hinzuzufügen als: Bravo! Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer , Märchen und Kinderstücke 2013 08.01.2013

Große wie kleine Bühnen feiern damit jedes Jahr Erfolge. Gerade kam es am GOP Varieté-Theater in Hannover sehr gut an. „Bereits vor Beginn der Spielzeit wurden etwa 15.000 Tickets verkauft.“ (HAZ; 06.11.2013). Auch am Winterhuder Fährhaus in Hamburg freute man sich über zahlreiches, begeistertes Publikum. „Die Neuinszenierung des Musicals zieht auch heute noch“, schreibt das Hamburger Abendblatt am 04.12.2013 und freut sich über die „Songs, die rocken“. Die Amateure „Koralle“ aus Bruchsal konnten mit dem Stück ebenfalls einen Erfolg landen. Dort gab es „mehrere Vorhänge“ für die Inszenierung mit ihren „farbenprächtigen Kostümen, einer Musik, die zum Ohrwurm werden kann und einer Handlung, die den Kindern und Erwachsenen von Freundschaft erzählt, von Mut und Fantasie“ (Bruchsal, Dezember 2013). Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer , Märchen und Kinderstücke 2014 11.02.2014

... Die Gruppe „Minimax“ aus Muttenz konnte mit dem Stück ebenfalls einen Erfolg landen. Dort schwärmte man: „Songs wie „Und in der Nacht träumt er von daheim“ oder „Wundersame Reise“ laden zum Schwelgen ein. ... einfach köstlich!“ (Prattler und Muttenzer Anzeiger; 14.02.2014) Auch beim Projekt Jugend und Theater Darmstadt gab es „großen Applaus und Bravorufe“ für diese „Geschichte von unvergänglichem Charme“ (Echo online; 11.05.2014). Open Air überzeugte das Musical auch schon mehrfach, zuletzt bei den Freilichtspielen Katzweiler und auf der Deister-Freilicht-Bühne in Barsinghausen, wo „rund 800 Zuschauer ... von den amüsanten Dialogen und Musikstücken sowie zahlreichen detailreichen Effekten unterhalten“ (Schaumburger Nachrichten; 30.05.2012) wurden. Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer , Theater unter freiem Himmel 03.09.2014

... Auch die Komödie Düsseldorf brillierte mit dem „erfolgreichsten Kindermusical aller Zeiten in Deutschland“ (WZ; 04.11.2014), bei dem so „manch ein Lied als Ohwurm nachhaltig hängen bleibt“ (lokalkompass.de). Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer , Märchen und Kinderstücke 2015 09.02.2015

Nicht minder beliebt ist die Musical-Version des ersten Jim-Knopf-Abenteuers von Autor Christian Berg und Liedermacher-Legende Konstantin Wecker. Fröhlich und spannend, magisch und gefühlvoll führen die beiden mit vollem Klang, lyrischen Momenten und kindgerechtem Witz durch die große Reise von Jim, Lukas und Emma. Die Songs wie z.B. das „Heimatlied“, die „Wundersame Reise“, „Tur Turs Lied“ und viele mehr sind ohrwurmverdächtig und stimmungsvoll, und so lässt sich das Publikum jeden Alters gerne mitnehmen auf das große Abenteuer. So geschehen zum Beispiel im letzten Jahr unter freiem Himmel auf der Burghofbühne des Landestheaters Dinslaken, von wo es hieß: „ein echtes Familienmusical, bei dem die Kinder als Kinder angesprochen werden und die Erwachsenen wieder zu Kindern werden. Viel Applaus und Vivat für das Kinder- und Jugendtheater der Burghofbühne“ (NRZ; 06.06.2016). Das Diepholzer Kreisblatt (23.11.2016) freute sich anlässlich eines Gastspiels des Landestheaters: „Bunt, frech, mit Musik und viel Aktion, einem Rap und Songs von Konstantin Wecker kann sich niemand entziehen, auch die Erwachsenen nicht. ... das macht happy.“ Eine weitere große Open-air-Produktion des „märchenhaften Klassikers“ und „rundum gelungene Inszenierung“ zeigte die Waldbühne Kloster Oesede bei ihrer „umjubelten Premiere“ (Zitate: NOZ; 06.06.2016). Überzeugt hat auch das Mannheimer Capitol mit seiner bezaubernden Inszenierung. Im Amateurtheaterbereich begeisterten Vereine und Theatergruppen ihr Publikum z.B. in Menden, Peitz, Bomlitz, Dachau, Pinneberg oder Riede. „Das war einfach schön“, freute sich zum Beispiel eines der Kinder im Publikum der Bomlitzer Theatergruppe Lafibo, wie die Walsroder Zeitung (22.11.2016) berichtete. „Nach langem Applaus hört man von allen Seiten viel positives Feedback: ‚So süß’ war die Aufführung, finden Besucher, und ‚unglaublich toll inszeniert’, lobt eine Mutter“, war in der Süddeutschen Zeitung (11.12.2016) anlässlich der Aufführungen des Theaters am Stadtwald in Dachau zu lesen. Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer , Märchen und Kinderstücke 2017 06.03.2017

Erfolgsautor Christian Berg und der bekannte Komponist Konstantin Wecker haben aus dieser großen Freundschaftsgeschichte ein fetziges und zugleich feinfühliges Musical mit einprägsamen, sehr stimmungsvollen Melodien geschaffen. Seit Jahren wird es landauf, landab gespielt. Als „zauberhafte Unterhaltung für alle Altersgruppen“ lobte der Weser-Report (03.12.2017) die Vorstellungen im Theater Weyhe. „Die jungen Besucher waren begeistert. ... Michael Endes Figuren kommen immer noch an. ... Der Applaus am Ende wollte nicht abreißen. Mit Recht. Es war eine vergnügliche, fantasievolle Musical-Fassung des Kinderbuchklassikers – eine rundum gelungene Vorführung“, freute sich der Weser-Kurier (30.11.2017). Neben Weyhe war das Musical zuletzt z.B. auch zu sehen bei den Innsbrucker Ritterspielen, von wo es hieß: „Unbedingt anschauen!“ (Toni Times; November 2017). Für Begeisterung sorgten im vergangenen Jahr auch die Vorstellungen des Jugendzentrums Domiziel in Kerpen. Die „pfiffige Inszenierung begeisterte sowohl die kleinen als auch die großen Zuschauer“, war im Kölner Stadtanzeiger (17.05.2017) zu lesen. „‚Ich habe ein Stück gesucht, worauf auch die Jungen Lust haben‘, erläuterte Theaterpädagogin Christa Gessmann“ (WerbePost; 24.05.2017) dazu. Auch mit den Minimaxis des Sport- und Kulturvereins Oberlibbach wagte sich ein Kinder- und Jugendensemble an das Musical und riss „das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin“ (Wiesbadener Kurier; 04.10.2017). „Das Publikum nimmt so manchen Ohrwurm mit nach Hause“, prophezeite der Camberger Anzeiger (19.10.2017). Zu sehen und hören gab es das schwungvolle Stück im Dezember 2017 auch beim Clara-Fey-Gymnasium aus Schleiden. Im Januar 2018 brachte es die Theatergruppe Meldorf erfolgreich auf die Bühne. Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer , Märchen und Kinderstücke 2018 27.03.2018

Eine wundersame Reise voller Freundschaft Jettingen: Kinderchor begibt sich auf die Spuren von Jim Knopf und Lokomotivführer Lukas Eine wunderschöne Aufführung von Michael Endes "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" des rund 50-köpfigen Kinderchors der evangelischen Kirchengemeinde Unterjettingen war in der Michaelskirche zu sehen. ... Die Michaelskirche wurde kurzerhand zum Zug umfunktioniert. ... "Gott hat uns unverwechselbar geschaffen", sagte Pfarrer Michael Lang im Anschluss. Es sei egal, ob man schwarze oder weiße Hautfarbe habe, jeder habe besondere Eigenschaften. Diese Quintessenz mache die Geschichte neben der Freundschaft aus. ... Nach minutenlangem Applaus sang der Chor zum Abschluss "In der Nacht träumt er von daheim". Eine gelungene, witzige und fetzige Premiere mit tollen selbst entworfenen Kostümen und Requisiten ging damit zu Ende. Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Kinderchor ev. Kirche Unterjettingen, Gäubote 12.03.2018

27.05.18   Freilichtspiele Bentheim   48455 Bad Bentheim 

27.05.18   Freilichtbühne Lohne e.V.   49393 Lohne 

29.05.18   Landestheater Burghofbühne   47495 Rheinberg 

02.06.18   C2 Concerts GmbH   38100 Braunschweig 

03.06.18   C2 Concerts GmbH   38518 Gifhorn 

03.06.18   Freilichtspiele Bentheim   48455 Bad Bentheim 

03.06.18   Freilichtbühne Lohne e.V.   49393 Lohne 

06.06.18   Landestheater Burghofbühne   71364 Winnenden 

10.06.18   Freilichtbühne Lohne e.V.   49393 Lohne 

13.06.18   Freilichtspiele Bentheim   48455 Bad Bentheim 

17.06.18   Freilichtspiele Bentheim   48455 Bad Bentheim 

17.06.18   Freilichtbühne Lohne e.V.   49393 Lohne 

19.06.18   Freilichtspiele Bentheim   48455 Bad Bentheim 

19.06.18   Freilichtspiele Bentheim   48455 Bad Bentheim 

20.06.18   Freilichtspiele Bentheim   48455 Bad Bentheim 

24.06.18   Freilichtspiele Bentheim   48455 Bad Bentheim 

24.06.18   Freilichtbühne Lohne e.V.   49393 Lohne 

24.06.18   Landestheater Burghofbühne   LU-9764 Marnach 

25.06.18   Landestheater Burghofbühne   LU-9764 Marnach 

25.06.18   Landestheater Burghofbühne   LU-9764 Marnach 

26.06.18   Freilichtspiele Bentheim   48455 Bad Bentheim 

26.06.18   Freilichtspiele Bentheim   48455 Bad Bentheim 

26.06.18   Landestheater Burghofbühne   LU-9764 Marnach 

27.06.18   Landestheater Burghofbühne   LU-9764 Marnach 

03.07.18   Gymnasium Münsingen   72525 Münsingen  Premiere

20.07.18   Freilichtbühne Lohne e.V.   49393 Lohne 

22.07.18   Freilichtbühne Lohne e.V.   49393 Lohne 

27.07.18   Freilichtbühne Lohne e.V.   49393 Lohne 

29.07.18   Freilichtbühne Lohne e.V.   49393 Lohne 

29.07.18   CAPITOL Betriebs GmbH   67483 Edesheim 

05.08.18   Freilichtbühne Lohne e.V.   49393 Lohne 

08.08.18   Freilichtspiele Bentheim   48455 Bad Bentheim 

12.08.18   Freilichtspiele Bentheim   48455 Bad Bentheim 

12.08.18   Freilichtbühne Lohne e.V.   49393 Lohne 

19.08.18   Freilichtspiele Bentheim   48455 Bad Bentheim 

26.08.18   Freilichtspiele Bentheim   48455 Bad Bentheim 

01.09.18   Freilichtspiele Bentheim   48455 Bad Bentheim 

03.12.18   Quasi-So-Theater   49477 Ibbenbüren  Premiere

09.12.18   CAPITOL Betriebs GmbH   68169 Mannheim