Die kluge Bauerntochter

Ein Märchen in 4 Bildern frei nach dem Original der Gebrüder Grimm von Gerda Marie Scheidl   2D 4H 2Dek

Die Autorin macht aus der dramatisch eher unergiebigen Vorlage ein kleines, in sich geschlossenes Schauspiel, fast ein Drama, am ehesten noch durch die Figur des Frieder ganz amüsant; sonst eher ein Stück für größere Kinder.

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Bauer Hinz und seine Tochter Kathi fristen ein Leben in Armut, da sie kein Land besitzen, von dem sie leben könnten. König Klaus hat ein Einsehen und schenkt den beiden ein Stück Land. Doch durch ein Missverständnis fällt Bauer Hinz beim König in Ungnade und wird festgesetzt. Die kluge Kathi gibt sich damit aber nicht zufrieden, und schafft es, den König durch ihre Klugheit so zu beeindrucken, dass er sie zur Frau nimmt und den Vater freilässt. Doch wie zuvor die missgünstigen Nachbarn – der reiche Bauer Kunz mit seiner einfältigen Tochter Pauline –, gibt es auch am Hof Neider. Und so kommt es, dass Kathi wegen einer scheinbaren Lüge aus dem Schloss verbannt werden soll. Eine Bitte wird ihr jedoch gewährt: nämlich das Liebste, was sie besitzt, mitzunehmen. Das kluge Mädchen entscheidet sich für den König, und so kommt es doch noch zum endgültigen Happy End. Gerda Marie Scheidl macht aus dem Grimm’schen Märchen ein kleines, in sich geschlossenes Schauspiel, fast ein ernstes Drama, das im klassischen Märchenton lebt. Viel vermittelt sich über die gut gebauten Dialoge, hübsche Zusatzideen, wie etwa das Hinzufügen der neidigen Nachbarn Kunz und Pauline, erweitern die Spielmöglichkeiten. Auflockerung bringt der amüsante Frieder, der Diener des Königs. Durch die sprachliche und inhaltliche Dichte gut geeignet ab dem Schulkindalter. Die kluge Bauerntochter , Märchen und Kinderstücke 2017 06.03.2017