Die Prinzessin und der Schweinehirt

Ein Märchen in 6 Bildern nach Hans Christian Andersen von Georg A. Weth   2D 2H - Verw.

Eng am Original mit kleinen Ausschmückungen in den Hofbildern, sehr verspielt, in den Zwischenspielen mit direkten Wendungen ans Publikum.

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Gewohnt gekonnt reduziert Georg A. Weth dieses Märchen auf seinen Kern, bleibt dabei aber eng am Original. Vor allem fallen die direkte, aber verspielte, lockere, aber nicht umgangssprachliche Art und direkte Wendungen an das Publikum auf. Das bekannte Märchen wird von einem Nachfahren des Schweinehirten-König in der heutigen Zeit erzählt. Das gefällt vor allem dem jungen Publikum, so auch im Mecklenburgischen Landestheater in Parchim, dort berichtete die SVZ bereits 1996 von einem „wundersamen und zauberhaften Theatermärchen“, „es stimmte einfach alles!“ (SVZ, 19.10.1996). Die Prinzessin und der Schweinehirt , Kleine Stücke für kleine Leute 15.06.2020