Frau Holle

Eine Komödie für Kinder nach dem Märchen der Brüder Grimm von Dirk Hiemesch   3D 2H 2Dek

U: Landesbühne Hannover, November 1988

Traumhaft schöne Fassung, mit fünf Personen leicht zu spielen; im Dialog leicht und locker, sehr witzig und einfallsreich, pfiffige Einbeziehung der Kinder; wunderschöne eigene Ideen in der Führung der beiden Mädchen und vor allem in der Erfindung der allegorischen Figuren Nebel, Frost, Wind und Frau Holle. Hiemesch nennt sein Stück ganz folgerichtig "Eine Komödie für Kinder".

Hochdeutsch

Anmelden   um Ansichtsexemplare zu bestellen.

Personen:
Marie (Goldmarie)
Mariechen (Pechmarie)
Stiefmutter = Frau Holle
Hans = Nebel
Fritz = Wind und Frost

(Die Stimme des Wetterhahnes)
(Die Stimmen der Brote)
(Die Stimmen der Äpfel)

Fünf Bilder

Das Stück spielt zur Lebenszeit der Gebrüder Grimm

Die allegorischen Figuren im Himmel tragen Halbmasken; sie sind Fantasiegestalten.

Frau Holle funktioniert klassisch, Frau Holle kann aber auch anders. Das zeigt die wunderbare Fassung von Dirk Hiemesch. Er wandelt den Stoff in eine traumhafte, lockere Komödie für Kinder. Die Dialoge laufen leicht und fröhlich, viele komische Situationen und einfallsreiche Szenen kommen da auf die Bühne. Auch die Kinder werden an vielen Stellen pfiffig mit einbezogen. Und die hinzuerfundenen allegorischen Figuren wie Nebel, Frost und Wind lassen märchenhaften Zauber trotzdem nicht vermissen. Eine wirklich überzeugende Version des Klassikers! Das fand man auch in Bautzen beim Deutsch-Sorbischen Volkstheater, wo man, wie die Sächsische Zeitung am 5.10.2012 berichtete, diese „neu und frisch erzählte“ Komödie um die beiden gegensätzlichen Halbschwestern mit Erfolg auf die Bühne stellte. Frau Holle , Märchen und Kinderstücke 2013 08.01.2013

Das LSK-Theater Mainburg zog damit jüngst „große und kleine Zuschauer in seinen Bann“ (Hallertauer Zeitung; 23.12.2014). Frau Holle , Märchen und Kinderstücke 2015 09.02.2015

Als leichtgängige, interaktive Komödie für Kinder kommt die Märchenversion von Dirk Hiemesch daher. Die Dialoge sind locker, pointenreich und originell, die Szenen liefern ein ausladendes Spielangebot für die Darsteller/-innen. Ein besonderer Kniff: Die allegorischen Zusatzfiguren Nebel, Frost und Wind entwickeln sehr viel Charme und entrücken gleichzeitig die Handlung in eine märchenhafte Welt. Das begeisterte Ende 2019 zum Beispiel das Theaterhaus Vaihingen samt Publikum. Frau Holle , Märchen und Kinderstücke 2020 02.03.2020

22.11.19   Theaterhaus Vaihingen Enz e.V.   71665 Vaihingen an der Enz Premiere

05.12.15   Theater99   21029 Hamburg Premiere

20.12.14   LSK-Theater Mainburg   84048 Mainburg Premiere

19.11.13   Laientheater-Ensemble im Freizeitforum Marzahn   12679 Berlin Premiere

19.01.13   Kleine Bühne 77 Burguffeln e.V.   34393 Burguffeln Premiere

03.10.12   Deutsch-Sorbisches Volkstheater   02625 Bautzen Premiere

11.11.10   Theater Erfurt   99084 Erfurt Premiere