05.11.2019   20:00 Uhr Premiere

August-Hinrichs-Bühne

Staatstheater, Kleines Haus
Theaterwall
26122 Oldenburg

Hein Godenwind

Ein deftiges Seemannsgarn in sechs Törns nach Gorch Fock von Hans Balzer  4D 8H 6Dek

Theaterpoesie pur, pralle Typen, lebendige Situationen: Ein Bilderbogen aus einem Seefahrerleben, wie er zauberhafter, versponnener und anrührender kaum sein kann. Weil Hein Godenwind nach wie vor sein Logis bei Anna Susanna nicht bezahlen kann, gehen auch die Ersparnisse der Wirtin zu Ende. Die beiden gehen zusammen mit zwei alten Seeleuten, dem einarmigen Steuermann Jan Düwel und dem blinden Segelmacher Eggert Sielas, an Bord eines Schiffes und erleben dort ihre letzten Abenteuer zwischen Strandräuberei und der Rettung von Schiffbrüchigen.

Details zum Werk

Termine