10.06.2018   16:00 Uhr Premiere

Waldbühne Kloster Oesede e.V.

Waldbühne Kloster Oesede
Zur Waldbühne 13
49124 Georgsmarienhütte

Robin Hood junior

Das Abenteuermusical von Jan Radermacher und Timo Riegelsberger  2D 7H Verw.

Der junge Waise Robin streift durch die Länder und lebt von der Hand in den Mund. Von denen, die zuviel haben, stiehlt er sich das, was er zum Leben braucht. Als ihn sein Weg in das ärmliche Nest Nottingham führt, begegnet er auf dem Markt der selbstbewussten Maid Marian und dem raffgierigen Sheriff, der das Volk mit hoher Steuerlast drückt. Er stiehlt ihm unter anderem einen Rosenkranz und versteckt sich im Wald. Dort trifft er auf ein seltsames Trio: Ein Eichhörnchen, ein Wildschwein und einen Bären, deren Sprache er verstehen kann. Sie freunden sich an, und als Robin dem Bären im Spaß den Rosenkranz überwirft, kommen die Vier einem unheimlichen Zauber auf die Spur. Die Tiere sind nämlich verhexte Menschen, und der Sheriff besitzt für jedes Tier einen Pfand. Erst wenn alle Pfande ihre rechtmäßigen Besitzer erreicht haben, kann der Zauber gebrochen werden. Doch die Zeit wird knapp, denn nach Ablauf von 8 Jahren kann der Zauber nicht mehr rückgängig gemacht werden. Und bis dahin bleibt nur noch wenig Zeit. Robin willigt ein, den Tieren alias Prinz John, Bruder Tack und - wie sich herausstellt - auch seinem Vater zu helfen. Zum Glück bekommen die Freunde Hilfe von Marian, die sich bei ihrer Ausbildung zur Hofdame schrecklich langweilt und nichts sehnlicher herbeiwünscht als ein Abenteuer. Und schon stecken alle mittendrin ...
Jan Radermacher und Timo Riegelsberger spinnen um die bekannten Figuren der Legende eine spannende Geschichte aus Robin Hoods jungen Jahren. Ihr Stück hat wirklich alles, was man für ein gelungenes Musical braucht: Es sprüht vor Witz und Action und reißt mit durch temperamentvolle Musik, emotionale Songs und eine flott erzählte, packende Handlung.
Konzipiert als Tourneeproduktion, ist dieses Musical bereits für ein kleines professionelles Ensemble mit nur fünf Darstellern leistbar, kann aber auch gut durch Personen erweitert werden, z.B. bei den Szenen auf dem Markt von Nottingham oder dem Ausschwärmen der Wachen, die Robin nachstellen oder auch die Festung des Sheriffs bewachen. Sehr gut denkbar ist dieses Stück auch auf Freilichtbühnen.

Details zum Werk

Termine