08.11.2013   19:30 Uhr Premiere

kuk-Theater

kuk-Theater
Lonstorferplatz 1
AT-4020 Linz

Stepping out

von Richard Harris. Deutsch von Frank-Thomas Mende  9D 1H 1Dek

Die erfolglose Profi-Tänzerin Mavis verdient ihr Geld mit Step-Kursen für Amateure. In ihrem Kurs treffen wöchentlich acht höchst unterschiedliche Menschen aufeinander, sieben Frauen und ein Mann. Einmal die Woche kommen sie zusammen, um sich Einiges von der Seele zu tanzen – jede/r aus einem anderen Grund, jede/r mit einem anderen Talent. Mavis hat gut damit zu tun, ihre Schützlinge – und auch ihre bärbeißige Pianistin, die die Gruppe begleitet – voranzubringen. Als ein Auftritt der Gruppe für ein großes Wohltätigkeitsfest angefordert wird, steht sie just vor einer riesigen Aufgabe. Denn wie aus diesem bunten Haufen wie der ehrgeizigen Maxine, der Reinheitsfanatikerin Vera, der tapsigen Rosa oder dem grauen Mäuschen Andy eine verschworen Truppe formen?! Noch dazu unter dem Druck, eine gute Figur abgeben zu müssen? - Diese Aussicht bringt nahezu alle Kandidaten an ihre Grenzen und lässt ihre Schutzmauern bröckeln. Sorgen, Ängste, Verletzbarkeit und Narben werden sichtbar, und das Projekt gerät mehr und mehr in Gefahr. Doch am Ende löst jeder Charakter für sich im Schutz der Gruppe die große Aufgabe, und gemeinsam wachsen sie über sich hinaus …
Richard Harris steckt eine sehr menschliche Geschichte in ein herrlich ausspielbares Komödiengewand. Die Dialoge sind trocken, die Charaktere haben Zeit, sich zu entwickeln – und das auf zwei Ebenen: Zum einen lernt man jede der Figuren auf einer sehr persönlichen Ebene kennen – zum anderen verfolgt man, wie ihre tapsigen Anfängerschritte sich nach und nach zu einer ausbaufähigen Tanzgrundlage formieren – und das natürlich voll großartiger Situationskomik.
Diese geniale Mischung sorgt für beste, warmherzige Unterhaltung. Zuerst in London als Bühnenstück erfolgreich, wurde die Geschichte mit Liza Minelli verfilmt, später als Musical am Broadway gezeigt.

Details zum Werk

Termine