Nick Walsh

Geboren 1964 in Großbritannien, verbrachte Nick Walsh einige Jahre in Hamburg und studierte hier Germanistik und Anglistik. Nach Zusatzstudium der Theologie und der Journalistik wurde Nick Walsh freier Mitarbeiter bei diversen Radiosendern und Zeitschriften im englischsprachigen Raum.
In den vergangenen Jahren machte er sich zunächst einen Namen als Übersetzer englischsprachiger Komödien: Richard Nelsons Stück "Neu-England" wurde von ihm übersetzt, und der Farcen-Dauerbrenner "Außer Kontrolle" von Ray Cooney in der Übertragung von Nick Walsh bewies und beweist auf zahlreichen deutschen Bühnen die glückliche Hand des kongenialen Schreibers, der den spezifisch angelsächsischen Humor ohne Einbußen auch dem deutschen Theater vermitteln kann. Weitere Übersetzungen folgten: "Tom, Dick und Harry" von Ray und Michael Cooney sowie von Joe DiePietro "Was zählt, ist die Familie", die, zuvor in New York uraufgeführt, in der Spielzeit 1999/2000 von Bühnen in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München und auf Tournee gezeigt wurde. Seine Übersetzungvon Joe DiePietros "Noch einmal verliebt (The Last Romance)" erlebte 2010/11 ihre Deutschsprachige Erstauführung und wurde danach von diversen Bühnen nachgespielt.
Zusammen mit Frank Pinkus schrieb er "Currywurst mit Pommes", eine schnelle, amüsante und verrückte Farce, die vor einem Kiosk am Rand mehr anzeigen

Geboren 1964 in Großbritannien, verbrachte Nick Walsh einige Jahre in Hamburg und studierte hier Germanistik und Anglistik. Nach Zusatzstudium der Theologie und der Journalistik wurde Nick Walsh freier Mitarbeiter bei diversen Radiosendern und Zeitschriften im englischsprachigen Raum.
In den vergangenen Jahren machte er sich zunächst einen Namen als Übersetzer englischsprachiger Komödien: Richard Nelsons Stück "Neu-England" wurde von ihm übersetzt, und der Farcen-Dauerbrenner "Außer Kontrolle" von Ray Cooney in der Übertragung von Nick Walsh bewies und beweist auf zahlreichen deutschen Bühnen die glückliche Hand des kongenialen Schreibers, der den spezifisch angelsächsischen Humor ohne Einbußen auch dem deutschen Theater vermitteln kann. Weitere Übersetzungen folgten: "Tom, Dick und Harry" von Ray und Michael Cooney sowie von Joe DiePietro "Was zählt, ist die Familie", die, zuvor in New York uraufgeführt, in der Spielzeit 1999/2000 von Bühnen in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München und auf Tournee gezeigt wurde. Seine Übersetzungvon Joe DiePietros "Noch einmal verliebt (The Last Romance)" erlebte 2010/11 ihre Deutschsprachige Erstauführung und wurde danach von diversen Bühnen nachgespielt.
Zusammen mit Frank Pinkus schrieb er "Currywurst mit Pommes", eine schnelle, amüsante und verrückte Farce, die vor einem Kiosk am Rand einer deutschen Autobahn spielt und mit 75 Rollen in über 50 Szenen eine rasante Comedy-Collage unserer Zeit präsentiert. "Currywurst mit Pommes" wurde 1997 uraufgeführt und entwickelte sich schnell zu einem kleinen Kult-Stück bei Amateur- und Off-Theatern in allen Sprachen und Dialekten. In zehn Jahren kam dieses Stück so auf annähernd 300 Produktionen.
Nick Walshs erste "eigene" Komödie "Genug ist nicht genug" wurde 1997 mit großem Erfolg an der Darmstädter Komödie "TaP" uraufgeführt und von Bühnen in Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz gezeigt. Mit Frank Pinkus entstand darüberhinaus eine weitere Komödie: "Messe-Diener", die 1999 im Theater Die Färbe in Singen uraufgeführt wurde und sich an der Comödie Bochum zu einem echten Dauerbrenner entwickelte und von weiteren Bühnen inszeniert wurde. Ebenfalls mit Frank Pinkus entstand "Die Retter der Tafelrunde" als Auftragswerk des Wuppertaler Theater im Cronenberg.
Weitere Komödien, die er alleine oder mit Co-Autoren schreibt ("Lebensretter" und "Fröhliche Überraschungen") folgten oder befinden sich in Vorbereitung. Nick Walsh lebt mit Frau und zwei Kindern heute außerhalb von London.

Allens ut de Reeg   Cooney, Ray / Preuß, Arnold 3D 6H 1Dek Niederdeutsch

Außer Kontrolle   Cooney, Ray 3D 6H 1Dek

Außer Kontrolle   Cooney, Ray 3D 6H 1Dek Schweizerdeutsch

Baby Baby Balla Balla   Cooney, Ray / Cooney, Michael / Vock, Erich 3D 6H 1Dek Schweizerdeutsch

Collega's tegen wil en dank   Pinkus, Frank 1D 3H 1Dek Niederländisch

Currywurst mit Pommes   Pinkus, Frank 4D 4H 1Dek

Currywurst un Pommes   Pinkus, Frank / Riech, Hanspeter 4D 4H 1Dek Niederdeutsch

Dat kann jedeen passeern   Cooney, Ray / Cooney, Michael / Preuß, Arnold 3D 6H 1Dek Niederdeutsch

Enough is Never Enough   3D 2H 1Dek Englisch

Fröhliche Überraschungen   May, Julie 3D 3H 1Dek

Genoeg is niet genoeg   3D 2H 1Dek Niederländisch

Genug ist nicht genug   3D 2H 1Dek

Gnueg isch nöd gnueg   Hirrlinger, Carl und Silvia 3D 2H 1Dek Schweizerdeutsch

Gode Geister   Valentine, Pam / Cyriacks, Hartmut / Nissen, Peter 4D 3H 1Dek Niederdeutsch

Gueti Geischter   Valentine, Pam / Honegger, Werner 4D 3H 1Dek Schweizerdeutsch

Gute Geister   Valentine, Pam 4D 3H 1Dek

Lebensretter   May, Julie 2D 3H

Levensretter   May, Julie / Buerhoop, Heino 2D 3H Niederdeutsch

Messe-Diener   Pinkus, Frank 1D 3H 1Dek

Neu-England   Nelson, Richard 4D 3H 1Dek

Noch eenmal verleevt   DiPietro, Joe / Hinrichs, Manfred 2D 2H Niederdeutsch

Noch einmal verliebt   DiPietro, Joe 2D 2H

Noog is nich noog   Meier, Gerd 3D 2H 1Dek Niederdeutsch

Die Retter der Tafelrunde   Pinkus, Frank 2D 7H 1Dek

Seifenblasen   3D 2H 1Dek

Sepenblasen   Preuß, Arnold 3D 2H 1Dek Niederdeutsch

Toeerst kümmt de Familie   DiPietro, Joe / Stern, Ulrike / Petersen, Rolf 3D 3H 1Dek Niederdeutsch

Tom, Dick und Harry   Cooney, Ray / Cooney, Michael 3D 6H 1Dek

Veer sünd dree toveel in 't Bett   Pinkus, Frank / Vogt, Jasper 1D 3H 1Dek Niederdeutsch

Was zählt, ist die Familie!   DiPietro, Joe 3D 3H 1Dek

Watch Out - Lifesavers   May, Julie 2D 3H Englisch

Ünnerbüx in'n Wiehnachtsboom   May, Julie / Buerhoop, Heino 3D 3H 1Dek Niederdeutsch

Arnold Preuß hat mit „Sepenblasen“ eine gelungene Übersetzung der noch jungen Komödie ins Niederdeutsche geliefert. Seifenblasen , Komödienspaß auf den Spielplan! 09.11.2016

Seit vielen Jahren läuft diese Vier-Personen-Komödie erfolgreich auf deutschen Bühnen. ... Das ist „so richtig was zum Lachen“ (Sonntags-Tipp; 10.04.2016 / Theater Weyhe). Am 8. Oktober 2016 war dieser Knüller Eröffnungsproduktion der Komödie Wuppertal, die Cordula Polster damit in einem kleinen, feinen Haus am Karlsplatz ins Leben rief. Zu sehen ist das Stück dort unter dem Titel „Ein Bett für Vier“ zunächst bis Ende November. Die Kritik der Westdeutschen Zeitung (10.10.2016) lobte begeistert: „Wunderbare Figuren, humorvolle Pointen und verdrehte Einfälle – so geht eine Komödie.“ Messe-Diener , Komödienspaß auf den Spielplan! 09.11.2016

Im März 2014 feierte das begeisterte Publikum im Hamburger Ohnsorg-Theater „mit großem Beifall und Bravos“ (NDR 90,3; 03.03.2014) die Deutschsprachige Erstaufführung dieser Komödie, die in einem Ping-Pong witziger Dialoge ganz nebenbei große Lebensfragen aufwirft. Auch die weiteren Zeitungen stimmten in den Jubel ein: „Das pointenreiche Spiel ist warmherzige und berührende Unterhaltung“ (Morgenpost; 04.03.2014); Das Ohnsorg-Theater „landet einen Volltreffer“ (Hamburger Abendblatt; 04.03.2014); „Zwei urkomische Geisterstunden beschert das Ohnsorg-Theater seinem Publikum“ (Welt; 04.03.2014); Diese „feinsinnige Komödie“ (Hamburg-Magazin; 25.02.2014) ist „romantisch, witzig und Geist-reich“ (Elbe Wochenblatt; 28.02.2014), war zu lesen. Seitdem feiert die Komödie Erfolge quer durch Deutschland und wurde auch in der Schweiz begeistert aufgenommen. Im November 2016 steht die erste Produktion in Österrreich an. Pam Valentine schreibt für Theater, Fernsehen, Radio und Film. Ihr Theaterstück „Spirit Level (Gute Geister)“ erfreut sich auch außerhalb Deutschlands großer Popularität und wurde bereits in vielen Ländern auf die Bühne gebracht. ... Auch wenn man nicht an Geister glaubt: nach diesem Stück wünscht man sich, dass es sie gibt. Gute Geister , Komödienspaß auf den Spielplan! 09.11.2016

Achtung: Marodierende Ritter nehmen das Publikum gefangen und beginnen ein urkomisches Kreuzzugs-Trainingslager! Denn eine Handvoll Ritter ist für einen Kreuzzug einfach nicht genug. Außerdem lässt die Fitness noch eindeutig zu wünschen übrig. – Ein Anlass für wohlfeile Übungen in Bogenschießen, Schwert- und Drachenkämpfen. Spätestens als der selbst ernannte Magier (erfolglos) mit gefährlichem (Schwarz-?)Pulver experimentiert, ist man mittendrin in einem amüsanten Ritter-Abenteuer, bei dem ein chaotischer Haufen unterschiedlichster Typen dann doch zu den Rettern der Tafelrunde wird … Diesen interaktiven Bühnen-Jux brachten schon einige Ensembles auf die Bühne. Oder natürlich auf die Burg, wie zum Beispiel die Greifenstein. Dort gastierte die „viel gelobte Produktion“ (WNZ; 04.09.2012) des Kellertheaters Wetzlar – neben den Spielorten der Freilichtbühne Bonbaden und dem Wetzlarer Rosengärtchen. „In der witzigen Inszenierung von Eveline Lembke funktionierte alles bestens, und die Darsteller sprühten vor Spiellaune.“ (Gießener-Allgemeine; 10.07.2012). Diese „Truppe angenehm merkwürdiger und kräftig skizzierter Figuren, mit denen ein würziges situationskomisches Geschehen gestaltet wird“ (ebda.), unterhält einfach gnadenlos. Damit entfachen auch Sie „Lachstürme“ (WNZ; 31.07.2012) bei ihrem Publikum. Viel Spaß dabei. Die Retter der Tafelrunde , Theater unter freiem Himmel 03.09.2014

Kein Wunder, dass diese Szenen seit Jahren sehr beliebt und nicht selten ein ausgesprochener „Lacherfolg“ (Nordbayerische Nachrichten; 27.03.2014) sind, wie kürzlich beim Ensemble Theadärä aus Hausen. Das Erfolgsstück bietet mit seinen zahlreichen Rollen viel Raum zum Ausprobieren und Platz für reine Spielfreude. Nicht zulezt aus diesem Grund ist es auch ideal für ein vielköpfiges Freilichtensemble. Ausprobiert in dieser Hinsicht hat sich daran bereits die Jagsttalbühne aus Mockmühl. Und das mit großem Erfolg. Currywurst mit Pommes , Theater unter freiem Himmel 03.09.2014

Dieser Bühnenknüller hat es auch schon mehrfach auf die Freilichtbühne gebracht – zuletzt z.B. auf die Deister-Freilichtbühne in Barsinghausen. Außer Kontrolle , Theater unter freiem Himmel 03.09.2014

Die Ehe von Jule und Rudolph steht auf der Kippe – und Streitthema ist weniger das Wohlergehen des einzigen Sohnes, als die Nutzung des frei gewordenen Ladens, mit dem sich beide verwirklichen wollen. Während Jule mit Freundin Feline und deren Tochter Nicola einen Ganzjahres-Weihnachtsladen eröffnen möchte, plant Rudolph mit Sohnemann Christian und bestem Kumpel Claus, Dessous und Bademoden zu verkaufen – denn wer kann Frauen fachkundiger beraten als deren Zielgruppe, die Männer?! So prallen im kleinen Ladengeschäft nicht nur Palme auf Tannenbaum und Strohhut auf Elchgeweih, sondern auch Frauen auf Männer. Wenn dabei Amor noch ein paar Pfeile schießt, wird es erst richtig lustig. Und nicht nur eine/r erlebt in dieser heiteren Geschichte so manche Überraschung. Ünnerbüx in'n Wiehnachtsboom , Plattdeutsche Erfolgsstücke 09.06.2014

Erich hat schon vor seiner Geburtstagsfeier die Nase voll. Seine Frau Helga ist in den letzten Vorbereitungen, als mehr und mehr Absagen eintreffen. Übrig bleibt nur ein Paar – Helgas Schwester Evelyn und ihr Mann Hagen. Nicht-Gesagtes, Immer-Verschwiegenes gewinnt die Oberhand: Aus dem geplanten netten Beisammensein entwickelt sich ein für den Zuschauer komödiantisches Inferno. Erich entpuppt sich als egoistischer Widerling, dessen beruflicher Erfolg deutlich in Frage steht. Helga versucht, die Bruchstücke der verschiedenen Beziehungen zu kitten. Evelyn gefällt sich in der Rolle der alles beobachtenden, bissig-scharfen Analytikerin. Und Hagen erweist sich als praktischer Volltrottel, der immer wieder dafür sorgt, dass die gesamte Gesellschaft auf ihm herumhacken kann – denn was er anfasst, geht unweigerlich zu Bruch. Als es zu ersten Handgreiflichkeiten kommt, taucht überraschend Hetti auf, die Mutter Evelyns und Helgas – und sorgt mit ihrer Naivität und ihrem egozentrischen Eingreifen dafür, dass die Geburtstagsfeier noch weiter eskaliert. Und doch gibt es am Ende die Hoffnung auf einen vorsichtigen Neubeginn ... Eine glänzende Komödie – voller Bosheit, voller Zynismus, mit fünf tollen Rollen und vor Pointen nur so strotzenden, scheinbar leichten Dialogen. Ein Stück voller Komik und dabei doch immer spürbarer Tragik, voller Hilflosigkeit und Menschlichkeit! Oder mit dem Hamburger Abendblatt vom 14.09.2012 gesprochen: Ein „Inferno der bösartigen Nettigkeiten“ (Inszenierung: Norderstedter Amateurtheater). 2014/15 auch auf dem Spielplan des Ohnsorg-Theaters! Noog is nich noog , Plattdeutsche Erfolgsstücke 09.06.2014

„Dieses Stück lässt das Herz jedes Theater- und Opernliebhabers garantiert höher schlagen“ (Kurier; 28.01.2011): Eine Liebesgeschichte, ganz schlicht, ganz ehrlich, ganz wundervoll. Die Begegnungen der Protagonisten sprühen vor Charme und dem gesamten Gefühlsspektrum frisch Verliebter – Annäherung und Ablehnung, Erotik und Distanz. Aber wie in jeder guten Geschichte gibt es auch Geheimnisse, die wie ein Damoklesschwert über der sich anbahnenden Romanze schweben. Ein Lehrstück über das Leben, wunderbar einfach und plausibel gesponnen. Dass die drei Darsteller – zwei Frauen und ein Mann – jenseits der 70 sind, ist dabei nicht nur kein Hindernis für die Liebe, sondern verleiht dem Stück eine großartige Tiefe. Das I-Tüpfelchen aber sind die Szenenübergänge: Ein junger Tenor, die Erinnerung des männlichen Hauptdarstellers an seine eigene Jugend und die Projektion dessen, was aus ihm hätte werden können, schafft es, aus einem schon überdurchschnittlichen Theaterabend auch noch eine kleine musikalische Sternstunde zu machen. Eine fein klingende und einfühlsam erzählte „Geschichte über Einsamkeit, Sehnsucht und Liebe, die keine Altersschwäche kennt“ (Ulm, Theater Herrlingen & Erbach/ NUZ; 13.05.2013). Wer sie sieht und hört, kann sich ihrem lebensbejahenden und ehrlichen Charme nicht entziehen. Zugleich bietet dieses Stück drei wunderbare Rollen, in denen Schauspieler glänzen können, wie z.B. bei der DSE in den Kammerspielen des Wiener Theaters in der Josefstadt das großartige Trio aus Otto Schenk, Christine Ostermayer und Ingrid Burkhard (siehe Wiener Zeitung; 29.01.2011 oder Kurier; 28.01.2011). Nach dem großen Erfolg dieser Produktion eroberte das Stück den deutschsprachigen Raum. Es wurde bereits mehrfach mit großem Erfolg in Deutschland gespielt, auch in der Schweiz war es zu sehen. In diesem Jahr feierte es eine vielbeachtete Premiere auf Niederdeutsch beim Hamburger Ohnsorg-Theater. „Fazit: Einfühlsames Schauspieltheater um eine Seniorenliebe, die zu Herzen geht.“ (Hamburger Mopo; 05.03.2013). „Rührendes Theater“, fand auch die BILD selbigen Datums. „Wunderbar leise Zwischentöne“, freute man sich beim Hamburger Abendblatt (05.03.2013). In diesem Jahr begeisterte dieses schlicht hinreißende Stück an der NDB Kiel. „Was für ein bemerkenswerter Abend!“, urteilten die Kieler Nachrichten (20.01.2014) zu Recht. Noch eenmal verleevt , Plattdeutsche Erfolgsstücke 09.06.2014

Tom hat sich an seinem Sandwich dermaßen verschluckt, dass ihn nur das beherzte Eingreifen einer Fremden rettet. Aber noch bevor er sich bei ihr bedanken kann, ist sie schon auf und davon, und er kennt weder ihr Gesicht noch ihren Namen. Ein amüsantes Suchspiel beginnt, das die Beteiligten in die unterschiedlichsten und komischsten Situationen bringt, bis sie sich beinahe zufällig finden. Dem möglichen Happy End stellen sich aber weitere Hindernisse in den Weg, darunter Sandra und Oliver, die jeweils besten Freunde, die sich nicht leiden können. Weiter mit von der Partie sind ein chaotischer Kellner mit mehr Durchblick, als man glaubt, ein Optiker und eine hochschwangere Erstgebärende, die übrigens alle – wie auch noch ein Gast in einem Fitness-Studio, ein Yoga-Lehrer und ein Pastor – von nur einem Darsteller gespielt werden. Eine Traum-vielfach-Rolle! So werden die Zuschauer Zeugen des Sich-Findens und Beinahe-Wieder-Verlierens in einem Brillengeschäft, eines Rendezvous auf Rollschuhen, bei dem ein erwachsener Mann mehr als nur einmal aus dem Gleichgewicht gerät, und weiteren Momenten voll umwerfender Situationskomik und prallem Wortwitz. Fünf durchweg gute Rollen, eine durch die wechselnden Schauplätze interessante, aber leicht zu realisierende Bühnenraum-Lösung, last not least komische Dialoge – eine tolle Komödie! Diesen fröhlichen „Boulevard-Stoff, gespickt mit allerlei Verwicklungen“ (Weser-Kurier; 04.05.2014), gabs kürzlich beim Union-Theater in Bremen zu sehen. Levensretter , Plattdeutsche Erfolgsstücke 09.06.2014

Dieses „lustige und warmherzige Stück“ (Morgenpost; 04.03.2014) erlebte jüngst seine deutschsprachige Erstaufführung am Ohnsorg-Theater und landete damit „einen Volltreffer“ (Hamburger Abendblatt; 04.03.2014). Verschwundene Schlüssel, die an den unmöglichsten Orten wieder auftauchen; Vasen, die wie von Geisterhand durch den Raum wandern und schief hängende Bilder, obwohl man sie vor wenigen Sekunden gerade gerückt hat ... Das sind nur die geringsten Probleme, mit denen sich der Makler Markus Weber herumschlagen muss, wenn er Kehlmanns Schoosterkaat betritt. Nach dem frühen Tod des berühmten Krimiautors Jakob Kehlmann und seiner Frau Susanne geistert das Paar in seinem ehemaligen Refugium umher, weil ihm der Zutritt zum Himmel verweigert wurde, als sich Jakob an der Himmelspforte als Atheist zu Erkennen gegeben hatte. Jetzt vertreiben sie sich die Zeit damit, den Makler und potentielle Mieter zu vergraulen. Schließlich will man ja auch als Geist seine Privatsphäre haben. Dies ändert sich jedoch, als der erfolglose Autor Simon Willis und seine schwangere Frau Felicitas in die Schoosterkaat einziehen. Die tiefe und unbedarfte Liebe des Paares fasziniert Jakob und Susanne, und sie fühlen sich mehr und mehr für das junge Paar verantwortlich – vor allem, als die Streitereien zwischen den beiden immer mehr zunehmen. Aus eigener Erfahrung wissen sie, dass das Leben dafür zu kurz ist. Als zu Weihnachten ein furchterregender Schneesturm über das Land fegt und es bei der Geburt des Kindes zu Komplikationen kommt, ist es für Jakob an der Zeit, eine Entscheidung zu treffen. Gode Geister , Plattdeutsche Erfolgsstücke 09.06.2014

Unschlagbar: Eine der meistgespielten Farcen von Ray Cooney, und das auch auf Platt! Jüngst erlebte das Stück einen durchschlagenden Erfolg am Hamburger Ohnsorg-Theater, das mit „Allens ut de Reeg“ nun schon seinen vierten Cooney auf die Bühne brachte. Darum geht’s: Der hochrangige Politiker Richard Willms hat ein Stelldichein mit einer Sekretärin der Opposition in einer schicken Hotelsuite – doch dazwischen funkt: eine Leiche im Fenster! Wie die nun loswerden? Und wie das nicht zustandegekommene Verhältnis vor seiner Frau, einem misstrauischen Hoteldirektor und anderen Querschlägern verheimlichen? Das Schicksal meint es wirklich nicht gut mit Herrn Willms – umso besser aber mit dem Publikum, das wie in Hamburg „aus dem Lachen nicht herauskommt“ (Morgenpost; 19.11.2013) und sich „prächtig amüsiert“ (Bild; 19.11.2013). „Gutes Timing ist in dieser typisch englischen Farce mehr als die halbe Theatermiete. Und das Timing des Ohnsorg-Ensembles in der Regie von Anatol Preissler ist wie das Tempo beim Ray-Cooney-Stück ausgezeichnet.“ (Hamburger Abendblatt; 19.11.2013) Diese rasante Farce überzeugte also mal wieder auf der ganzen Linie. Zuletzt begeisterte sie op Platt auch beim Niederdeutschen Theater Neuenburg und erhielt nach „zwei Stunden allerbester Unterhaltung“ das Prädikat: „Unbedingt sehenswert.“ (NWZ online; 13.01.2014) Allens ut de Reeg , Plattdeutsche Erfolgsstücke 09.06.2014

Seit 1999 im Programm, konnte dieses Mehrgenerationenstück schon zahlreiche Bühnen begeistern. „Das Besondere am Stück ist die Maßlosigkeit, mit der die vier Großeltern ihre Liebe zum Enkel übertreiben. ...’Was zählt, ist die Familie’ ist eine herrlich abstruse Komödie mit Tiefgang.“ (Fröndenberg, ToR / WP; 23.02.2013) Was zählt, ist die Familie! , Bestseller & Newcomer 04.02.2014

Turbulent und urkomisch, wie es üblich ist bei den Cooneys, kommt dieses Stück daher – und das alles im Rahmen einer höchst kriminellen Geschichte. Hier zeigen Vater Ray und Sohn Michael zusammen, wie klug sie es verstehen, ihre Stücke zu konstruieren. Das „grenzt an eine ausgetüftelte Mathematik-Aufgabe mit Slapstick-Gags, verbalem Pingpong und verwickelten Handlungssträngen“ (nachrichten.at; 19.10.2013 / Linz, Kellertheater). Und wie immer geht dieses Rezept blendend auf und begeistert das Publikum landauf und landab. Tom, Dick und Harry , Bestseller & Newcomer 04.02.2014

Dieses Stück lässt das Herz jedes Theater- und Opernliebhabers garantiert höher schlagen“ (Kurier; 28.01.2011) … Eine fein klingende und einfühlsam erzählte „Geschichte über Einsamkeit, Sehnsucht und Liebe, die keine Altersschwäche kennt“ (Ulm, Theater Herrlingen & Erbach / NUZ; 13.05.2013). Wer sie sieht und hört, kann sich ihrem lebensbejahenden und ehrlichen Charme nicht entziehen. Zugleich bietet dieses Stück drei wunderbare Rollen, in denen Schauspieler glänzen können, wie z.B. bei der DSE in den Kammerspielen des Wiener Theater in der Josefstadt das großartige Trio aus Otto Schenk, Christine Ostermayer und Ingrid Burkhard (siehe Wiener Zeitung; 29.01.2011 oder Kurier; 28.01.2011). Nach dem großen Erfolg dieser Produktion eroberte das Stück den deutschsprachigen Raum. Es wurde bereits mehrfach mit großem Erfolg in Deutschland gespielt, auch in der Schweiz war es zu sehen. In diesem Jahr feierte es Premiere auf Niederdeutsch beim Hamburger Ohnsorg-Theater. Es ist nichts weniger als „eine Hommage an das Leben, an die Liebe und an die Musik“ (Germering, Roßstall-Theater/ merkur-online; 22.02.2012). Und das in der richtigen Mischung aus zarten Tönen und pointierten Dialogen. Schlicht hinreißend. Noch einmal verliebt , Bestseller & Newcomer 04.02.2014

So prallen im kleinen Ladengeschäft nicht nur Palme auf Tannenbaum und Strohhut auf Elchgeweih, sondern auch Frauen auf Männer. Wenn dabei Amor noch ein paar Pfeile schießt, wird es erst richtig lustig. Und nicht nur eine/r erlebt in dieser heiteren Geschichte so manche Überraschung. Sichern Sie sich die Uraufführung für diese spritzige Komödie! Fröhliche Überraschungen , Bestseller & Newcomer 04.02.2014

Diese atemberaubend schnelle, intelligent gestrickte und urkomische Farce ist ein wahrer Bühnenschlager und seit Jahren beliebt bei Profis wie Amateuren. Zahlreiche Kritiken bestätigen dies mit Kommentaren wie „turbulenter Verwechslungs-Spaß, der seit Anfang der 1990er zu einem der Pflichtstücke des Komödien-Genres zählt. ... bereitete dem johlenden und prustenden Premierenpublikum himmlische Freude und dem spritzig agierenden Ensemble frenetischen Applaus“ (Innsbruck, Tiroler Landestheater / Tiroler Tageszeitung; 10.06.2013). Oder schlicht: „Es wurde viel, sehr viel gelacht an diesem Abend … Böse, böser, britisch! … Hingehen! Anschauen! …“ (Potsdam, Hans-Otto-Theater / Potsdamer Neueste Nachrichten; 05.02.2013) Dem können wir uns nur anschließen! Außer Kontrolle , Bestseller & Newcomer 04.02.2014

Kleine wie große Ensembles kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie das schallend lachende Publikum. In kurzen Szenen fädeln die Autoren ein Stück deutscher Zeitgeschichte aneinander und verknüpfen diese geschickt mit kleinen anrührenden, auch bitteren, aber vor allem bahnbrechend komischen Geschichten. Kein Wunder, dass diese Szenen seit Jahren sehr beliebt sind, vor allem bei Amateurtheatern und Schulensembles. Denn es bietet mit seinen zahlreichen Rollen viel Raum zum Ausprobieren und Platz für reine Spielfreude. Zuletzt punktete das Gymnasium der Stadt Meschede mit diesem „satirischen Leckerbissen“, wie in der Westfalenpost vom 06.11.2012 zu lesen war. Und weiter hieß es dort: „Nicht nur sie selbst hatten Spaß auf der Bühne, die Spielfreude übertrug sich schnell auf das Publikum. Von Anfang bis Ende des Stücks hieß es: Lachen garantiert.“ Laut Mannheimer Morgen vom 13.06.2012 kam „Currywurst mit Pommes“ auch beim Oberstufen-Theater des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Meckenheim mit seinen „temporeichen Rollenwechseln“ und „jeder Menge Situationskomik“ sehr gut an. „Pommes mit Niveau“ titelte der Triersche Volksfreund am 25.05.2009 sogar seine Kritik anlässlich der Aufführungen des Privaten St. Josef-Gymnasiums Biesdorf. Und man freute sich dort über das „originelle, unterhaltsame Stück“. Currywurst mit Pommes , Theater macht Schule 07.05.2013

Turbulent und urkomisch, wie es üblich ist bei den Cooneys, kommt dieses Stück daher – und das alles im Rahmen einer höchst kriminellen Geschichte. Diese „strotzt vor allem vor schwarzem Humor und makabren Einzelheiten“ (Südwest Presse; 09.04.2011/ Heiningen, Theatergruppe Staraschnäbl). Es ist ein „raffiniert gestricktes Lügengespinnst“, betont der Schwarzwälder Bote am 20.10.2011 (Aufführung: Schwäbisches Tourneetheater Ingersheim) und freut sich: „Der Zuschauer kann amüsiert einen turbulenten Ausnahmezustand verfolgen und dabei zusehen, wie sich direkt vor seinen Augen die unvermeidliche Katastrophe zusammenbraut.“ Tom, Dick und Harry , Mörderisch gutes Theater 06.11.2012

21.09.18   Currywurst mit Pommes   Theatergruppe "Peter von Orb" des Kulturkreises Bad Orb   63619 Bad Orb

21.09.18   Gueti Geischter   TAM   79576 Weil am Rhein

21.09.18   Außer Kontrolle   Theater Center Forum   AT-1090 Wien

22.09.18   Noog is nich noog   Theater SpielArt e.V.   27367 Sottrum

22.09.18   Currywurst mit Pommes   Theatergruppe "Peter von Orb" des Kulturkreises Bad Orb   63619 Bad Orb

22.09.18   Gueti Geischter   TAM   79576 Weil am Rhein

22.09.18   Außer Kontrolle   Theater Center Forum   AT-1090 Wien

23.09.18   Noog is nich noog   Theater SpielArt e.V.   27367 Sottrum

25.09.18   Außer Kontrolle   Theater Center Forum   AT-1090 Wien

26.09.18   Außer Kontrolle   Theater Center Forum   AT-1090 Wien

27.09.18   Gueti Geischter   TAM   79576 Weil am Rhein

27.09.18   Außer Kontrolle   Theater Center Forum   AT-1090 Wien

28.09.18   Gode Geister   Niederdeutsche Bühne Itzehoer Speeldeel e.V.   25524 Itzehoe Premiere

28.09.18   Noog is nich noog   Theater SpielArt e.V.   27449 Kutenholz

28.09.18   Gueti Geischter   TAM   79576 Weil am Rhein

28.09.18   Außer Kontrolle   Theater Center Forum   AT-1090 Wien

29.09.18   Gode Geister   Niederdeutsche Bühne Itzehoer Speeldeel e.V.   25524 Itzehoe

29.09.18   Gode Geister   Niederdeutsche Bühne Itzehoer Speeldeel e.V.   25524 Itzehoe

29.09.18   Noog is nich noog   Theater SpielArt e.V.   27449 Kutenholz

29.09.18   Außer Kontrolle   Theater Center Forum   AT-1090 Wien

30.09.18   Gode Geister   Niederdeutsche Bühne Itzehoer Speeldeel e.V.   25524 Itzehoe

02.10.18   Gueti Geischter   TAM   79576 Weil am Rhein

02.10.18   Außer Kontrolle   Theater Center Forum   AT-1090 Wien

03.10.18   Außer Kontrolle   Theater Center Forum   AT-1090 Wien

04.10.18   Außer Kontrolle   Theater Center Forum   AT-1090 Wien

05.10.18   Außer Kontrolle   Berliner Kriminaltheater   10243 Berlin

05.10.18   Noog is nich noog   Theater SpielArt e.V.   27616 Lunestedt

05.10.18   Außer Kontrolle   TheaterLaien e.V.   45355 Essen Premiere

05.10.18   Außer Kontrolle   Theater Center Forum   AT-1090 Wien

06.10.18   Messe-Diener   Theater Kammerspielchen   42653 Solingen Premiere

06.10.18   Außer Kontrolle   TheaterLaien e.V.   45355 Essen

06.10.18   Außer Kontrolle   Theater Center Forum   AT-1090 Wien

07.10.18   Noog is nich noog   Theater SpielArt e.V.   27616 Lunestedt

12.10.18   Außer Kontrolle   Berliner Kriminaltheater   10243 Berlin

12.10.18   Messe-Diener   Theater Kammerspielchen   42653 Solingen

13.10.18   Außer Kontrolle   1. Langener Karneval Gesellschaft 1948 e.V.   63225 Langen Premiere

14.10.18   Gode Geister   Lessener Theaterfeunde   27333 Warpe Premiere

14.10.18   Messe-Diener   Theater Kammerspielchen   42653 Solingen

18.10.18   Was zählt, ist die Familie!   SchlossparkTheater   12165 Berlin

18.10.18   Gueti Geischter   TAM   79576 Weil am Rhein

19.10.18   Was zählt, ist die Familie!   SchlossparkTheater   12165 Berlin

19.10.18   Außer Kontrolle   1. Langener Karneval Gesellschaft 1948 e.V.   63225 Langen

19.10.18   Gueti Geischter   TAM   79576 Weil am Rhein

20.10.18   Was zählt, ist die Familie!   SchlossparkTheater   12165 Berlin Premiere

20.10.18   Gueti Geischter   TAM   79576 Weil am Rhein

20.10.18   Tom, Dick und Harry   Theatergruppe der Pfarre Liesing   AT-1230 Wien Premiere

20.10.18   Außer Kontrolle   Theatergruppe Payerbach/Reichenau   AT-8684 Spital am Semmering Premiere

21.10.18   Was zählt, ist die Familie!   SchlossparkTheater   12165 Berlin

21.10.18   Gode Geister   Lessener Theaterfeunde   27254 Siedenburg

21.10.18   Tom, Dick und Harry   Theatergruppe der Pfarre Liesing   AT-1230 Wien

22.10.18   Was zählt, ist die Familie!   SchlossparkTheater   12165 Berlin

27.10.18   Messe-Diener   Theater Kammerspielchen   42653 Solingen

27.10.18   Gueti Geischter   TAM   79576 Weil am Rhein

27.10.18   Tom, Dick und Harry   Theatergruppe der Pfarre Liesing   AT-1230 Wien

28.10.18   Gode Geister   Lessener Theaterfeunde   27232 Sulingen

28.10.18   Tom, Dick und Harry   Theatergruppe der Pfarre Liesing   AT-1230 Wien

31.10.18   Gode Geister   Lessener Theaterfeunde   27232 Sulingen

31.10.18   Tom, Dick und Harry   Theatergruppe der Pfarre Liesing   AT-1230 Wien

03.11.18   Gode Geister   Lessener Theaterfeunde   27232 Sulingen

03.11.18   Tom, Dick und Harry   Theatergruppe der Pfarre Liesing   AT-1230 Wien

03.11.18   Außer Kontrolle   Theatergruppe Payerbach/Reichenau   AT-2651 Reichenau an der Rax

03.11.18   Außer Kontrolle   Jugendtheatergruppe   AT-4755 Zell an der Pram Premiere

04.11.18   Gode Geister   Lessener Theaterfeunde   27259 Varrel

04.11.18   Tom, Dick und Harry   Theatergruppe der Pfarre Liesing   AT-1230 Wien

05.11.18   Was zählt, ist die Familie!   SchlossparkTheater   12165 Berlin

06.11.18   Was zählt, ist die Familie!   SchlossparkTheater   12165 Berlin

07.11.18   Was zählt, ist die Familie!   SchlossparkTheater   12165 Berlin

08.11.18   Außer Kontrolle   Berliner Kriminaltheater   10243 Berlin

08.11.18   Was zählt, ist die Familie!   SchlossparkTheater   12165 Berlin

08.11.18   Tom, Dick und Harry   Theatergruppe der Pfarre Liesing   AT-1230 Wien

09.11.18   Gode Geister   Lessener Theaterfeunde   27232 Sulingen

09.11.18   Tom, Dick und Harry   Theatergruppe der Pfarre Liesing   AT-1230 Wien

09.11.18   Außer Kontrolle   Theatergruppe Payerbach/Reichenau   AT-2651 Reichenau an der Rax

10.11.18   Tom, Dick und Harry   Theatergruppe der Pfarre Liesing   AT-1230 Wien

10.11.18   Außer Kontrolle   Jugendtheatergruppe   AT-4755 Zell an der Pram

10.11.18   Außer Kontrolle   Breuninger Theaterverlag   CH-4127 Birsfelden

11.11.18   Was zählt, ist die Familie!   SchlossparkTheater   12165 Berlin

11.11.18   Außer Kontrolle   Theatergruppe Payerbach/Reichenau   AT-2651 Reichenau an der Rax

14.11.18   Außer Kontrolle   Breuninger Theaterverlag   CH-4127 Birsfelden

16.11.18   Gode Geister   Lessener Theaterfeunde   27232 Sulingen

16.11.18   Außer Kontrolle   Breuninger Theaterverlag   CH-4127 Birsfelden

17.11.18   Außer Kontrolle   Theatergruppe Payerbach/Reichenau   AT-2651 Reichenau an der Rax

18.11.18   Gode Geister   Lessener Theaterfeunde   27232 Sulingen

21.11.18   Außer Kontrolle   Breuninger Theaterverlag   CH-4127 Birsfelden

22.11.18   Gute Geister   Dramatischer Verein St. Moritz   CH-7500 St. Moritz Premiere

23.11.18   Außer Kontrolle   Breuninger Theaterverlag   CH-4127 Birsfelden

23.11.18   Gute Geister   Dramatischer Verein St. Moritz   CH-7500 St. Moritz

24.11.18   Gode Geister   Lessener Theaterfeunde   27232 Sulingen

24.11.18   Außer Kontrolle   Sauerlandtheater Hillmicke   57482 Wenden Premiere

24.11.18   Außer Kontrolle   Breuninger Theaterverlag   CH-4127 Birsfelden

24.11.18   Gute Geister   Dramatischer Verein St. Moritz   CH-7500 St. Moritz

25.11.18   Außer Kontrolle   Sauerlandtheater Hillmicke   57482 Wenden

25.11.18   Gute Geister   Dramatischer Verein St. Moritz   CH-7500 St. Moritz

30.11.18   Außer Kontrolle   Berliner Kriminaltheater   10243 Berlin

01.12.18   Außer Kontrolle   Sauerlandtheater Hillmicke   57482 Wenden

02.12.18   Außer Kontrolle   Sauerlandtheater Hillmicke   57482 Wenden

08.12.18   Messe-Diener   Theater Kammerspielchen   42281 Wuppertal

10.12.18   Außer Kontrolle   Berliner Kriminaltheater   10243 Berlin

15.12.18   Außer Kontrolle   Berliner Kriminaltheater   16761 Hennigsdorf

15.12.18   Messe-Diener   Theater Kammerspielchen   42281 Wuppertal

15.12.18   Gute Geister   Leandobühne Alberschwende   AT-6861 Alberschwende Premiere

16.12.18   Messe-Diener   Theater Kammerspielchen   42281 Wuppertal

21.12.18   Gute Geister   Leandobühne Alberschwende   AT-6861 Alberschwende

22.12.18   Gute Geister   Leandobühne Alberschwende   AT-6861 Alberschwende

26.12.18   Was zählt, ist die Familie!   SchlossparkTheater   12165 Berlin

26.12.18   Gute Geister   Leandobühne Alberschwende   AT-6861 Alberschwende

27.12.18   Außer Kontrolle   Berliner Kriminaltheater   10243 Berlin

27.12.18   Außer Kontrolle   Berliner Kriminaltheater   10243 Berlin

27.12.18   Was zählt, ist die Familie!   SchlossparkTheater   12165 Berlin

27.12.18   Messe-Diener   Theater Kammerspielchen   42281 Wuppertal

27.12.18   Gute Geister   Leandobühne Alberschwende   AT-6861 Alberschwende

28.12.18   Was zählt, ist die Familie!   SchlossparkTheater   12165 Berlin

29.12.18   Was zählt, ist die Familie!   SchlossparkTheater   12165 Berlin

29.12.18   Messe-Diener   Theater Kammerspielchen   42281 Wuppertal

29.12.18   Gute Geister   Leandobühne Alberschwende   AT-6861 Alberschwende

30.12.18   Was zählt, ist die Familie!   SchlossparkTheater   12165 Berlin

30.12.18   Messe-Diener   Theater Kammerspielchen   42281 Wuppertal

30.12.18   Gute Geister   Leandobühne Alberschwende   AT-6861 Alberschwende

31.12.18   Gode Geister   Lessener Theaterfeunde   27251 Sulingen

31.12.18   Messe-Diener   Theater Kammerspielchen   42281 Wuppertal

31.12.18   Messe-Diener   Theater Kammerspielchen   42281 Wuppertal

04.01.19   Gute Geister   Leandobühne Alberschwende   AT-6861 Alberschwende

10.01.19   Noch einmal verliebt   Stadt Nördlingen   86720 Nördlingen Premiere

11.01.19   Noch einmal verliebt   Kurdirektion Bad Orb GmbH   63619 Bad Orb

12.01.19   Allens ut de Reeg   Theatergruppe Hollingstedt   24876 Hollingstedt Premiere

12.01.19   Noch einmal verliebt   KUBIZ-Kulturamt   82008 Unterhaching

15.01.19   Noch einmal verliebt   Stadtverwaltung Obertshausen   63179 Obertshausen

16.01.19   Noch einmal verliebt   Kulturamt   76744 Wörth

18.01.19   Noch einmal verliebt   Theatergemeinschaft e.V.   25335 Elmshorn

19.01.19   Noch einmal verliebt   Konzert- und Theaterdirektion   27749 Delmenhorst

20.01.19   Noch einmal verliebt   Theater und Musik in Ahrensburg e.V.   22927 Ahrensburg

23.01.19   Was zählt, ist die Familie!   SchlossparkTheater   12165 Berlin

24.01.19   Was zählt, ist die Familie!   SchlossparkTheater   12165 Berlin

24.01.19   Noch einmal verliebt   Stadt Wolfenbüttel   38304 Wolfenbüttel

25.01.19   Was zählt, ist die Familie!   SchlossparkTheater   12165 Berlin

26.01.19   Noch einmal verliebt   Volkshochschule Rodalben   66976 Rodalben

29.01.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   AT-8700 Leoben

30.01.19   Noch einmal verliebt   Stadt Schönau   69250 Schönau

31.01.19   Noch einmal verliebt   Gemeinde Heddesheim   68542 Heddesheim

02.02.19   Currywurst un Pommes   Speeldeel Klostermoor   28865 Lilienthal Premiere

05.02.19   Noch einmal verliebt   Wohnstift Augustinum   65812 Bad Soden

06.02.19   Noch einmal verliebt   Stadtkultur Bensheim   64625 Bensheim

07.02.19   Noch einmal verliebt   Magistrat der Stadt Melsungen   34212 Melsungen

08.02.19   Noch einmal verliebt   Stadtverwaltung Menden   58708 Menden

09.02.19   Noch einmal verliebt   Gemeinde Wilnsdorf   57234 Wilnsdorf

10.02.19   Noch einmal verliebt   Kulturring Lübbecke e.V.   32312 Lübbecke

12.02.19   Noch einmal verliebt   Stadt Baunatal   34225 Baunatal

14.02.19   Noch einmal verliebt   Kultur & Werbung Lippstadt GmbH   59555 Lippstadt

15.02.19   Noch einmal verliebt   Stadt Lüdinghausen   59348 Lüdinghausen

16.02.19   Noch einmal verliebt   Stadt Vöhringen   89269 Vöhringen

23.02.19   Außer Kontrolle   Deutsches Theater   37073 Göttingen Premiere

27.02.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München Premiere

28.02.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

01.03.19   Genug ist nicht genug   Die Wilde 13 - Theater aus Elmshorn   25335 Elmshorn Premiere

01.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

02.03.19   Genug ist nicht genug   Die Wilde 13 - Theater aus Elmshorn   25335 Elmshorn

02.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

03.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

04.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

05.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

06.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

07.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

08.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

09.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

10.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

11.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

12.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

13.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

14.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

15.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

16.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

17.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

18.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

19.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

20.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

21.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

22.03.19   Außer Kontrolle   Theatergruppe „d´Spruchbeidl“   73098 Rechberghausen Premiere

22.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

23.03.19   Außer Kontrolle   Theatergruppe „d´Spruchbeidl“   73098 Rechberghausen

23.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

24.03.19   Außer Kontrolle   Theatergruppe „d´Spruchbeidl“   73098 Rechberghausen

24.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

25.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

26.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

27.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

28.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

29.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

30.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

31.03.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

01.04.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

02.04.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

03.04.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

04.04.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

05.04.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

06.04.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

07.04.19   Noch einmal verliebt   Theaterbetriebe Margit Bönisch GmbH   80333 München

13.04.19   Außer Kontrolle   Schwäbisches Volkstheater   74172 Neckarsulm Premiere

14.04.19   Außer Kontrolle   Schwäbisches Volkstheater   74172 Neckarsulm

26.04.19   Außer Kontrolle   Schwäbisches Volkstheater   74172 Neckarsulm

27.04.19   Außer Kontrolle   Schwäbisches Volkstheater   74172 Neckarsulm