Mark Twain

Mark Twain wurde am 30.11.1835 in Florida (Missouri) geboren. Sein eigentlicher Name ist Samuel Langhorne Clemens. Der Vater starb 1847 und Twain mußte im Alter von zwölf Jahren die Schule abbrechen und begann eine Lehre als Schriftsetzer. Mit 17 Jahren ging er nach New York, dann nach Philadelphia, wo er die ersten Reiseskizzen schrieb.

Von 1857 bis 1860 war er Lotse auf dem Mississippi, nahm am Sezessionskrieg auf der Seite der Konföderierten teil und war 1861 Silbersucher in Nevada. 1864 lebte er in San Francisco, 1866 als Reporter auf Hawaii und 1867 als Reisender in Europa und Palästina. Er gründete einen Verlag, mußte aber 1894 Konkurs anmelden und ging auf Weltreise, um mit Vorträgen seine Schulden abzutragen.

Mark Twain starb am 21.4.1910 in Redding (Connecticut).

Huckleberry Finn   Conradi, Us 4D 10H

Huckleberry Finn   Bremer, Rudolf 6D 12H

Huckleberry Finns Abenteuer   Conradi, Us 1D 4H

Prinz und Bettelknabe   Damrow, Cornelia / Hass, Barbara / Borns, Uwe 4D 6H

Tom Sawyers Abenteuer   Gossmann, Hanswalter / Kowalk, Willi 2D 12H 4Dek

Die facettenreiche Bühnenversion von Cornelia Damrow und Barbara Hass nach dem bekannten Roman von Mark Twain wurde im vergangenen Sommer zu einem beeindruckenden Theatererlebnis in der großartigen Kulisse des Naturtheaters Heidenheim. Max Barth hat es dort „kunterbunt und herrlich direkt inszeniert“ als „Familienstück mit vielschichtiger Bedeutung“, lobte die Heidenheimer Zeitung in ihrer Kritik vom 10.06.2018. Denn natürlich geht es hier nicht nur um eine reine Verwechslungsgeschichte, nein, es geht um Ausgrenzung und Ungerechtigkeit, die heute ebenso stattfindet als zu der Zeit, in der Twain seinen Roman verfasst hat. Das Stück verschweigt dies nicht, dennoch wird die spannende Handlung durch heitere Momente im richtigen Maße aufgelockert. Zum Beispiel von „der charmanten Clodette und ihrem Gefolge. Anke Rißmann-Eckle spielte die herrische Palast-Führerin mit so viel Witz, dass am Ende allein ihr Erscheinen auf der Bühne für Lacher im Publikum sorgte – eine willkommene Atempause inmitten all der Spannung“, hob die Heidenheimer Zeitung selbigen Datums zu dieser überaus gelungenen Produktion noch hervor. Prinz und Bettelknabe , Märchen und Kinderstücke 2019 18.02.2019

Diese Stückfassung ist ideal für größere Besetzungen, kann aber auch wunderbar mit Doppelrollen von kleineren Ensembles gespielt werden. Ein großartiges Bühnenabenteuer. Huckleberry Finn , Märchen und Kinderstücke 2014 11.02.2014

Dieser amerikanische Jugendbuchklassiker liegt hier in einer lebendigen und nicht minder spannenden Bühnenfassung vor. Das bestätigt zum Beispiel auch der Blick aktuell Sinzig vom 27.04.2010 anlässlich der Aufführungen des Linzer Rhein-Gymnasiums Sinzig: „Die knisternde Spannung des Romans kam bei der Premiere ganz fein rüber. Ebenso das Spiel mit Sprache, mit Bühnenbild und Atmosphäre. „Huck Finn“ ist ein sehr sehenswertes Stück Theater. Dies gilt übrigens für alle Altersklassen.“ Huckleberry Finn , Theater macht Schule 07.05.2013

10.06.18   Prinz und Bettelknabe   Heidenheimer Volksschauspiele   89522 Heidenheim Premiere

24.01.15   Huckleberry Finn   Jakob-Mankel-Schule   35781 Weilburg Premiere

20.12.13   Tom Sawyers Abenteuer   Das Ensemble e.V.   83022 Rosenheim Premiere